Photovoltaik: EGBM und Scheuten Solar bauen zwei Megawatt-Anlagen in Italien

NULL

Scheuten Solar (Venlo; Niederlande) und EGBM, ein italienischer Installateur von Photovoltaik-Systemen, melden die Unterzeichnung eines Vertrags über die Lieferung von Solarmodulen für zwei Projekte in Italien. Die Projekte sollen in Spello und Agello realisiert werden und gemeinsam eine Nennleistung von fast 2 Megwatt (MWp) haben. Für Scheuten Solar sei es das erste Mal, dass das vor kurzem eingeführte Hochleistungsmodul “Multisol” (P6-66) mit einer nominalen Höchstleistung von 250 Wp in diesem Umfang installiert wird, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Zurzeit seien die Ausgrabungsarbeiten in vollem Gang; die ersten Solarmodule sollen planmäßig im September geliefert werden. Scheuten Solar werde pro Vorhaben 3.915 Solarmodule liefern.
“Ich bin stolz darauf, dass so kurze Zeit nach der Einführung unseres Hochleistungsmoduls schon der erste Vertrag unterschrieben wurde. Dies beweist, dass wir für jedes Projekt die richtigen Produkte haben. Außerdem freut es uns sehr, mit EGBM zusammen zu arbeiten, einem Familienunternehmen, das sich sehr gut um die Installation unserer Solarmodule kümmern wird”, erläutert Evert Vlaswinkel, Verkaufschef von Scheuten Solar.
Nicola Stabile, Qualitätsmanager für erneuerbaren Energien von EGBM ertgänzt: “EGBM hält es für extrem wichtig, seine Partnerschaft mit einem starken und verlässlichen Unternehmen wie Scheuten Solar, dem Marktführer bei Innovationen im Solarenergiebereich, weiter zu stärken. Da EGBM gleichzeitig Installateur und Besitzer der Anlagen sein wird, hat das Unternehmen zur Gewährleistung rechtzeitiger optimaler Einnahmen denjenigen Lieferanten ausgewählt, der die beste im Markt verfügbare Technologie bietet.”

02.08.2009 | Quelle: Scheuten Solar | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen