BP Solar entgegnet Tauber-Solar: Weiterer Brandvorfall nicht bekannt

NULL

Am 24. August veröffentlichte Tauber-Solar eine Pressemitteilung, in der von einem weiteren Brandvorfall in Zusammenhang mit BP Solar-Produkten berichtet wird. Im Verlauf der Meldung bringt Tauber-Solar dieses Ereignis mit seiner Darstellung zur Ursachenanalyse des Brandes auf einer Photovoltaik-Anlage in Bürstadt am 21. Juni 2009 in Verbindung. Zu dem erneuten angeblichen Brandvorfall nimmt BP Solar in einer Pressemitteilung Stellung.
“BP Solar ist von Tauber-Solar am 21. August um 9 Uhr über einen angeblichen Brandvorfall an einer Solaranlage auf dem Dach eines Speditionsunternehmens in Süddeutschland informiert worden. BP Solar nimmt die Sicherheit ihrer Kunden sehr ernst. Aus diesem Grund war bereits um 16:00 Uhr ein Hamburger Techniker von BP Solar vor Ort, um die Anlage zu inspizieren und den Vorfall zu untersuchen.” Der Techniker von BP Solar habe sowohl mit einer Mitarbeiterin der Spedition als Ansprechpartnerin für die Solaranlage als auch mit weiteren Angestellten gesprochen. “Diese berichteten lediglich von einer routinemäßigen Inspektion durch Tauber-Solar zwei Tage zuvor. Niemandem vor Ort war etwas über den angeblichen Brandvorfall bekannt”, heißt es in der Pressemitteilung.
“Fakten seitens Tauber-Solar liegen uns bisher nicht vor. Wir bedauern, dass Tauber-Solar den Weg über die Presse wählt, offenbar um den Fokus der Öffentlichkeit auf die eigene Darstellung der Brandursache der Bürstadt-Anlage zu richten. BP Solar ist weiterhin jederzeit zu sachlichen Gesprächen bereit”, betont das Unternehmen.

27.08.2009 | Quelle: BP Solar | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen