CENTROSOLAR expandiert weiter in den USA; neuer Solarsystem-Bausatz mit eigenen Markenprodukten

NULL

Centrosolar America Inc., die US-amerikanische Tochtergesellschaft der CENTROSOLAR Group AG (München) mit Sitz in Arizona, erweitert ihre US-Präsenz mit einer eigenen Systemmarke und einem weiteren Vertriebsstandort. Damit werde dem deutlich gestiegenem Umsatz- und Marktwachstum in den USA Rechnung getragen, berichtet Centrosolar in einer Pressemitteilung. Mit “SunPAC” stellt Centrosolar America erstmals ein eigenes, speziell für den US-amerikanischen Markt entwickeltes Photovoltaik-Komplettsystem vor. Das Paket besteht aus aufeinander abgestimmten Hochleistungs-Solarmodulen der Marke CENTROSOLAR, zertifizierten Montagesystemen, Wechselrichtern und allem notwendigen Zubehör.
Das Systempaket enthält darüber hinaus eine Montage- und Bedienungsanleitung sowie die für die Baugenehmigung notwendigen technischen Pläne und alle durch den NEC-Kodex vorgeschriebenen Gerätekennzeichnungen. “SunPAC” eignet sich für Privathäuser und kleinere Gewerbeimmobilien mit verschiedensten Dacharten.

Neuer Vertriebsstandort im PV-Schwerpunktmarkt Kalifornien
Centrosolar America sei im 2. Quartal 2009 deutlich gewachsen und habe sich bereits in Arizona und dem Südwesten der USA eine starke Kundenbasis aus Händlern und Solarteueren aufgebaut, heißt es in der Pressemitteilung. Das Unternehmen habe jetzt einen weiteren Vertriebsstandort in Pleasanton (Kalifornien) eröffnet und baue damit sein Vertriebsnetz in den USA weiter aus. Jay Johnson, der zuvor bei Akeena Solar tätig war, wird künftig als Vertriebsleiter für den Absatzmarkt Kalifornien zuständig sein.

16.09.2009 | Quelle: CENTROSOLAR Group AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen