First Solar verkauft Photovoltaik-Kraftwerk in Ontario an Enbridge

NULL

Enbridge Inc. (Toronto, Ontario, Kanada) und der Photovoltaik-Hersteller First Solar (Tempe, Arizona) berichteten am 2. Oktober 2009, die Unternehmen hätten eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der Enbridge ein 20 Megawatt-Solarkraftwerk erwerben wird, das First Solar entwickelt hat und derzeit nahe Sarnia (Ontario) gebaut wird. Die Photovoltaik-Freiflächenanlage soll bis Ende 2009 fertig gestellt sein und dann die größte Solarstromanlage in Kanada sein sowie eine der größten in Nordamerika.
Enbridge erwartet, dass das Kraftwerk mit 20 Megawatt (MW) Nennleistung genügend Solarstrom für rund 3.200 Haushalte erzeugen und wird jährlich ungefähr 6.600 Tonnen CO2-Emissionen eingespart werden.

337.200 Dünnschichtmodule liefern jährlich etwa 30 Millionen Kilowattstunden Solarstrom
Laut First Solar werden rund 337.200 Dünnschicht-Solarmodule mit einer Gesamtfläche von zirka 250.615 Quadratmetern montiert, die jährlich etwa 30 Millionen Kilowattstunden (kWh) Solarstrom produzieren sollen. Laut Vereinbarung baut First Solar das Kraftwerk im Rahmen eines EPC-Vertrags (engineering, procurement, construction) zum Festpreis und wird außerdem den Betrieb und die Wartung der Anlage übernehmen. “Die Investition von Enbridge unterstreicht die Tatsache, dass Photovoltaikanlagen im Kraftwerksmaßstab umgesetzt werden”, sagte Bruce Sohn, Präsident von First Solar. Er fügte hinzu, dass die Anlage nahe Sarnia das erste Vorhaben aus dem Auftragsbestand von OptiSolar sei, den First Solar im April 2009 erworben hatte.

Solar-Kraftwerk ergänzt Windkraftwerke
Der Strom, der im dem neuen Solarkraftwerk erzeugt wird, soll laut Pressemitteilung im Rahmen einer Strombezugsvereinbarung (power purchase agreement, PPA) und entsprechend dem “Renewable Energy Standard Offer” Programm der Regierung von Ontario an den Energieversorger Ontario Power Authority verkauft werden. Das Sarnia-Solarkraftwerk ergänze die vier Windenergie-Anlagen von Enbridge, die insgesamt eine Kapazität von 260 MW hätten, betont das Unternehmen. “Enbridge freut sich, in Infrastruktur-Projekte wie das Sarnia-Solarkraftwerk zu investieren, die rasch Arbeitsplätze in Ontario schaffen und die Ziele der ‘grünen’ Energiepolitik vorantreiben”, sagte Patrick D. Daniel, Präsident und Vorstand von Enbridge, Inc. “Der ‘Green Energy Act’ von Ontario belegt das Engagement von Premier Dalton McGuinty sowie des stellvertretenden Premierministers und Energie- und Infrastruktur-Ministers von Ontario für ein Portfolio ‘grüner’ Energieerzeugung und Investitionen in Ontario.

06.10.2009 | Quelle: First Solar Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen