PROINSO erhält Auftrag für Photovoltaik-Anlage in Belgien mit einer Leistung von 3 MW

NULL

Das spanische Unternehmen PROINSO, das auf den Bau und die Lieferung von Solarstromanlagen spezialisiert ist, hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem belgischen Konstruktionsunternehmen NIZET unterzeichnet, welche die Lieferung von Solar-Modulen, Wechselrichtern und Montagesystemen umfasst. Sie seien für den größten Photovoltaik-Solarpark in Belgien gedacht, der in Ivarem, rund 100 Kilometer nördlich von Brüssel, errichtet werden soll, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. PROINSO, Teil der OPDE-Gruppe, werde bei der Konstruktion und Optimierung des Anlagendesigns beraten und die qualifizierten Mitarbeiter des belgischen Unternehmens schulen.
Das Photovoltaik-Kraftwerk in Ivarem wird eine Leistung von 3 Megawatt (MW) haben und eine der größten Solarstromanlagen in Belgien werden. Dort seien bisher Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 100 Megawatt MW in Betrieb, daher werde die neue Anlage etwa 3 % der insgesamt installierten Photovoltaik-Leistung ausmachen.

Trina-Module, SMA-Wechselrichter und Montagesysteme von MECASOLAR
Die Gesamtlieferung hat laut PROINSO einen Wert von fünf Millionen Euro und soll von Mitte Oktober bis Dezember 2009 erfolgen. Zu diesem Zeitpunkt sei auch die Inbetriebnahme der neuen Solarstromanlage geplant, die in Kombination mit einer Methan-Anlage laufen soll. PROINSO werde innerhalb der nächsten Monate drei MW Module des chinesischen Herstellers Trina Solar vom Typ “TSM-PC05″ mit einer Leistung von jeweils 235 Watt (Wp) und einem Wirkungsgrad von 14,4 % liefern sowie 270 Photovoltaik-Wechselrichter der SMA Solar Technology AG (Modell SMC11000TL) und 266 ortsfeste Montagesysteme von MECASOLAR (Modell MS-2CFIX). Im Lieferumfang enthalten seien auch Kommunikationsgeräte und Motoren (SMA).
PROINSO zeigte sich sehr zufrieden mit dieser Vereinbarung: „Nicht nur, weil wir die Lieferung und Beratung bei der größten Anlage Belgiens realisieren werden, sondern aufgrund des Vertrauens, das NIZET bewiesen hat, indem man uns als Partner beim ersten Photovoltaik-Auftrag mit solchen Dimensionen ausgewählt hat”, heißt es in der Pressemitteilung. Das belgische Unternehmen erziele einen Jahresumsatz von 1.300 Millionen Euro und sei bereits seit einem Jahrhundert auf dem Markt. Damit ist es eins der wichtigsten Konstruktionsunternehmen des Landes. Vor kurzem sei NIZET am Bau eines Offshore-Windparks mit 300 MW Leistung im Norden Großbritanniens beteiligt gewesen

14.10.2009 | Quelle: PROINSO | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen