Solar Impulse bereitet sich auf den Nachtflug vor, ausschließlich angetrieben mit Solarstrom

NULL

Seit ihrem erfolgreichen ersten Flug vom 7. April 2010 hat die Solar Impulse HB-SIA bereits 8 Testflüge absolviert. Sie haben dem Team ermöglicht, das Flugzeug weiter zu optimieren, und die Piloten konnten sich mit seinem Verhalten vertraut machen. Die Testflüge haben außerdem den aerodynamischen Leistungsbereich des Flugzeugs bestätigt. Damit kann das Solar-Flugzeug in eine neue Testphase mit einer ehrgeizigen Zielsetzung eintreten: Zu beweisen, dass ein nur mit Solarenergie (Photovoltaik) betriebenes Flugzeug sowohl am Tag als auch in der Nacht fliegen kann. Der Traum des immerwährenden Fluges rückt damit ein Stück näher.
Zu diesem Zweck sind zwei besonders schwierige Testflüge vorgesehen: Zum einen ein Nachtflug, zum ersten Mal von einem Solarflugzeug durchgeführt, und zum anderen ein Flug über einen vollständigen Zyklus, der die Machbarkeit längerer Flüge ohne Treibstoff nachweisen soll.

Nachtflüge mit einem nur mit Solarenergie angetriebenen Flugzeug zeigen das Potenzial der erneuerbaren Energien
“Tag und Nacht mit einem Solar-Flugzeug zu fliegen ist eine nie zuvor bewältigte menschliche und technologische Herausforderung und gleichzeitig eine wesentliche Etappe des Projekts!”, erklärt André Borschberg, CEO und Mitbegründer von Solar Impulse. “Wenn wir zeigen können, dass ein Flug über einen ganzen Tag und eine ganze Nacht möglich ist, können wir danach mehrere Zyklen absolvieren und uns so dem Traum des immerwährenden Fluges annähern.”
“Die große Frage wird sein, ob es dem Piloten gelingt, so sparsam mit der vorhandenen Energie umzugehen, damit er die ganze Nacht durchfliegen kann. Diese Nachtflüge mit einem nur mit Solarenergie angetriebenen Flugzeug sind eine Demonstration des Potenzials der erneuerbaren Energien und der Technologien, mit denen wir nach und nach unsere Abhängigkeit vom Erdöl verringern können”, ergänzt Bertrand Piccard, Initiator und Präsident von Solar Impulse.
Die ausgewerteten Resultate der Solar Impulse HB-SIA werden Grundlage für die Konstruktion des zweiten Flugzeugs sein, mit dem 2013 die Weltumrundung in fünf Etappen erfolgen soll. Voraussetzung für die Testflüge sind günstige Wetterbedingungen. Sie werden zwischen 20. Juni und Ende Juli 2010 durchgeführt, sobald sich ideale Wetterfenster ergeben. Mit großer Wahrscheinlichkeit finde der erste Nachtflug zwischen dem 20. und 30. Juni statt, berichtet Solar Impulse.
Die Versuche der Nachtflüge mit Solarenergie können live und online auf einer speziellen Nachtflug-Website verfolgt werden: www.solarimpulse.com

23.06.2010 | Quelle: Solar Impulse | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen