Photovoltaik in Italien: Capital Stage baut Stellung als Solarparkbetreiber aus

NULL

Die Capital Stage AG (Hamburg) hat ihr Solarpark-Portfolio mit dem Erwerb von drei Photovoltaik-Kraftwerken in Italien ausgebaut. Die Parks haben eine Nennleistung von 4 Megawatt (MW) und weisen laut Capital Stage sehr attraktive Renditen auf. Alle Parks sind Ende 2010 vom Generalunternehmer REC Systems Italy Srl, einer Tochter der norwegischen Renewable Energy Corporation ASA (REC) fertig gestellt worden.
Die Capital Stage hat bereits 2009 und im Februar 2010 sechs Photovoltaik Kraftwerke in Bayern und Sachsen-Anhalt mit einer Gesamtkapazität von knapp 40 MW erworben. Auf Basis der Erfahrungen im deutschen Markt hat sich das Unternehmen entschieden, sein Portfolio auch international auszubauen und sich die sehr attraktiven Renditen in Italien zu sichern.

Solarparks in der Toskana und den Abruzzen
Der Einstieg in den italienischen Markt sei unter Abwägung von Rendite- und Risikofaktoren erfolgt, vor allem hinsichtlich Lage und Größe der Parks sowie der Projektpartner. Die Parks liegen in Mittel-Italien, in den Regionen Toskana und Abruzzen. Sie wurden von erfahrenen Projektierern aus Bozen und dem renommierten Generalunternehmer REC geplant und errichtet. Finanziert wurden die Parks durch LEASINT, ein Unternehmen der italienischen Großbank INTESA SANPAOLO.

Solar- und Wind-Parks mit 49,5 MW
Insgesamt verfügen die von der Capital Stage gehaltenen Solar- und Wind-Parks jetzt über eine Kapazität von 49,5 MW. Der Capital Stage Konzern zählt damit zu den größten unabhängigen Erneuerbare-Energien-Stromproduzenten (IPP) Deutschlands.
Dr. Zoltan Bognar, Vorstand der Capital Stage AG: "Die Internationalisierung war der logische nächste Schritt beim Ausbau unserer Aktivitäten. Wir sind froh, hierfür sehr lukrative Projekte gefunden und ausgezeichnete Partner gewonnen zu haben."

Beteiligungserwerb
Capital Stage hat außerdem einen Anteil von 49 % an der Eneri PV Service Srl, Bozen (Italien) erworben. Die Eneri PV Service Srl ist auf die technische und kaufmännische Betriebsführung von Solar-Kraftwerken in Italien spezialisiert. Die Gesellschaft betreut gegenwärtig die drei durch die Capital Stage erworbenen PV-Parks in der Toskana und in den Abruzzen, Italien, und plant, ihr Geschäft in den nächsten Jahren konsequent auszubauen.
Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG: "Die technische Betriebsführung ist ein lukrativer Teil der Wertschöpfungskette ‘Solarparks’. Wir freuen uns, mit unserer neuen Unternehmensbeteiligung Eneri PV Service hieran auch bei unseren italienischen Parks zu partizipieren." Für die deutschen Parks übernimmt diese Dienstleistung bereits die Capital Stage Solar Service GmbH.

25.01.2011 | Quelle: Capital Stage AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen