Photovoltaik-Kraftwerk mit 100 MW in Kasachstan geplant

Das mit deutschem Kapital gegründete kasachische Unternehmen TOOKV Enterprises plant den Bau eines riesigen Photovoltaik-Parks im Rayan Arshaly des nordkasachischen Gebiets Akmolinsk, berichtet der Wirtschaftsinformationsdienst nov-ost.info.

Nach Angaben von Geschäftsführer Taulan Karfmanli soll die Anlage eine Leistung von 100 MW Megawatt haben und auf 300 Hektar Fläche errichtet werden.
Das Investitionsvolumen von 150 Millionen EUR solle durch den deutschen Partner aufgebracht werden, die Fertigstellung der Anlage sei bis Ende 2016 vorgesehen.
Wie die Gebietsverwaltung weiter mitteilt, unterstützt Gouverneur Sergej Kulagin das Photovoltaik-Projekt.

26.01.2015 | Quelle: nov-ost.info | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Beliebte Artikel

Schließen