E.on und Google vertiefen Solarpartnerschaft Sunroof

E.on ist ein ziemlich geschicktes Geschäftsmodell mit Google eingegangen, Eigenstromversorgungsmodelle auf Basis von Photovoltaik zu lancieren. Foto: E.on
Seit Mai 2017 bringt die gemeinsame Plattform Sunroof, die das Solarpotenzial von Millionen Gebäuden ermittelt, neue Solaranlagen auf deutsche Dächer. Das auf ein Jahr angelegte Programm wird nun bis Ende 2018 verlängert.

Darüber hinaus wird der Erfolg im europäischen Pionier-Markt Deutschland nun exportiert: In Kürze startet Sunroof in Großbritannien. Parallel bereiten E.on und Google den Markstart in Italien vor.
Sonne statt Kohle
Deutlich mehr als 10.000 Kunden haben laut E.on auf

Schließen