Singulus liefert 300-MW-Ausbau für CIGS-Dünnschicht-Fertigung in Bengbu/China

Foto: Die Zentrale von Singulus - Foto: Singulus
In Shanghai haben der deutsche Anlagenhersteller Singulus Technologies und Tochtergesellschaften der China National Building Materials (CNBM) einen Letter of Intent (LOI) über die Lieferung von mehr als 10 Produktionsanlagen für die Herstellung von 300 MW CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen für den Standort Bengbu in der chinesischen Provinz Anhui unterzeichnet.CNBM plant mit dieser Investition…

In Shanghai haben der deutsche Anlagenhersteller Singulus Technologies und Tochtergesellschaften der China National Building Materials (CNBM) einen Letter of Intent (LOI) über die Lieferung von mehr als 10 Produktionsanlagen für die Herstellung von 300 MW CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen für den Standort Bengbu in der chinesischen Provinz Anhui unterzeichnet.CNBM plant mit dieser Investition die bereits bestehende Produktionskapazität für CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen von 300 MW auf 600 MW zu verdoppeln. Singulus erwartet nun auf der Basis des LOI zeitnah die Unterzeichnung der entsprechend detaillierten Lieferverträge für mehr als 10 Produktionsanlagen der Typen Cisaris, Selenius und Vistaris. Das Volumen umfasst einen hohen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag.

07.11.2018 | Quelle: Singulus Technologies | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen