Anzeige

Mennekes ist Ladeinfrastrukturpartner für Jaguar Land Rover

us
Auch Jaguar kann sich dem Thema Elektromobilität nicht entziehen und bietet einen Land Rover nun auch in einer E-Variante an, den „I-Pace“. Mennekes liefert die Ladeinfrastruktur. Foto: Jaguar

Jaguar Land Rover gestaltet die elektromobile Zukunft mit dem neuen „I-Pace“. Es ist das erste rein elektrische Fahrzeug der Konzernmarke Jaguar. Mennekes liefert exklusiv die Wallboxen dazu.

Jaguar Land Rover stellt sich nach eigenen Angaben für die Zukunft auf und hat „beträchtliche Investitionen“ in die E-Mobilität angekündigt. Ab 2020 soll jede neue Baureihe von Jaguar Land Rover über elektrifizierte Modellversionen verfügen.

Erster Schritt Italien
Über die neue Partnerschaft soll im ersten Schritt in 80 italienischen Filialen Wallboxen und Parkraumlösungen von Mennekes installiert werden. Zudem übernimmt das sauerländische Unternehmen vor Ort die Installations- und Wartungsservices in Italien. Mennekes ist laut eigenen Angaben in der Lage, innerhalb einer Stunde jeden Ort in Italien mit einem geschulten Installateur zu erreichen.

Mennekes stieg bereits 2008 in den Markt für Elektro-Ladestationen ein und erntet nun weltweit die Früchte. Im Fall von Jaguar liefern die Sauerländer die Variante „Premium“ der Amtron Wallbox. Sie bietet laut Unternehmensangaben einigen Komfort, wie z.B. Solarladen, um mit der Kraft der Sonne unterwegs zu sein, ein Lastmanagement oder die einfache Verwaltung von Zugriffsrechten über eine entsprechende Software.

26.06.2018 | Quelle: Mennekes | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.