LichtBlick auf der E-world: SchwarmEnergie in der Cloud

Der SchwarmDirigent steuert und optimiert dezentrale Anlagen, Energielieferung und Kundenservice
Der SchwarmDirigent steuert und optimiert dezentrale Anlagen, Energielieferung und Kundenservice

Auf der Fachmesse E-world präsentiert das Energie- und IT-Unternehmen LichtBlick (Hamburg) vom 10. bis 12.02.2015 in Essen in Halle 7 sein „SchwarmEnergie“-Konzept.

Kern des Konzepts ist das von LichtBlick entwickelte Energiemanagementsystem „SchwarmDirigent“, das die dezentrale Energiewelt von morgen intelligent vernetzt und zudem alle Geschäftsprozesse eines modernen Energieanbieters auf einer integrierten Plattform abbildet.

So liefere der SchwarmDirigent passgenaue Lösungen für Anlagenbetreiber, Energieversorger, Direktvermarkter und die Wohnungswirtschaft. Das Leistungsportfolio des Energiemanagementsystems umfasse Steuerung und Optimierung dezentraler Anlagen, Energielieferung und Kundenservice.

 

Komplettlösungen für Mieterstrom-Produkte

LichtBlick bietet über die IT-Plattform auch Komplettlösungen für die Abwicklung von Mieterstrom-Produkten (ZuhauseStrom) an. Zum Start der E-world bietet LichtBlick den SchwarmDirigenten erstmals als cloudbasierte Anwendung an.

Damit haben Kunden und Nutzer die Möglichkeit, eigene Geschäftsprozesse und Analysefunktionen in einer komplett neu gestalteten webbasierten Oberfläche effizient und einfach zu bedienen.

LichtBlick optimiert und vermarktet nach eigenen Angaben bereits mehr als 1.000 Blockheizkraftwerke (BHKW) vom Typ ZuhauseKraftwerk sowie mehrere BHKW anderer Anlagenbetreiber an der Strombörse und im Regelenergiemarkt.

„Es gibt derzeit am Markt kein System, das ausgereifter und erprobter ist als der SchwarmDirigent - und das darüber hinaus den Kunden ein umfassenderes Leistungsportfolio bietet“, so Gero Lücking, Geschäftsführung Energiewirtschaft bei LichtBlick.

 

Einbindung von Elektro-Fahrzeugen und deren Batterien in den Strommarkt

In Forschungsprojekten kommt der SchwarmDirigent ebenfalls zum Einsatz: Ein Projekt untersucht die Einbindung von E-Fahrzeugen und deren Batterien in den Strommarkt zur Erbringung von Sekundärregelenergie (INEES), ein weiteres die Optimierung lokaler Energiesysteme (3E-Mehrfamilienhaus). Auf der Messe können sich Interessierte ein Bild vom SchwarmDirigenten und seiner Produktpalette machen.

LichtBlick auf der E-world in Essen: Stand 7-108

 

02.02.2015 | Quelle: LichtBlick | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html