100.000 Dächer-Anträge: Es gilt das Datum des Eingangs!

Die Kreditanträge für das 100.000-Dächer-Solarstromprogramm werden nach den Bedingungen zum Zeitpunkt des Eingangs behandelt.Das bestätigte soeben die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).Mit der kostenorientierten Einspeisevergütung nach dem EEG, das am01. 04. 2000 in Kraft treten soll, würde der KfW-Kredit entsprechend den gültigen Bedingungen ab April auf 55% der Investitionssumme beschränkt werden.Die…

Die Kreditanträge für das 100.000-Dächer-Solarstromprogramm werden nach den Bedingungen zum Zeitpunkt des Eingangs behandelt.
Das bestätigte soeben die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).
Mit der kostenorientierten Einspeisevergütung nach dem EEG, das am
01. 04. 2000 in Kraft treten soll, würde der KfW-Kredit entsprechend den gültigen Bedingungen ab April auf 55% der Investitionssumme beschränkt werden
.
Die Anträge nach der alten Regelung müssen bis 31.03.2000 bei der KfW vorliegen. Die KfW hat zugesagt, dass auch vorab zugefaxte Anträge angenommen werden, wenn die Originale spätestens 8 Bankarbeitstage (Mo-Fr) später bei der KfW eingehen. Wichtig: Nur vollständig ausgefüllte Anträge werden berücksichtigt. Formlose oder nur teilweise ausgefüllte Formulare werden nicht als eingegangen betrachtet. Die Faxnummer der KfW ist 0 6 9 – 7 4 3 1 2 9 4 4.
Infotelefon der KfW: 01801-335577.

Quelle: KfW, 27.03.2000

Schließen