Freiburg: Mit dem Solarroller durch die City

Am Bahnhof aus dem Zug steigen, sich auf einen Motorroller schwingen, leise und schadstofffrei davonsurren – dies ist nun in Freiburg möglich. In einem Pilotprojekt startet die Umweltstiftung WWF Deutschland zusammen mit der Firma solarmove GmbH dort einen Solarroller-Verleih. Maßgeblich finanziert vom Ökostromanbieter NaturEnergie AG und unterstützt von der Deutschen…

Am Bahnhof aus dem Zug steigen, sich auf einen Motorroller schwingen, leise und schadstofffrei davonsurren – dies ist nun in Freiburg möglich. In einem Pilotprojekt startet die Umweltstiftung WWF Deutschland zusammen mit der Firma solarmove GmbH dort einen Solarroller-Verleih. Maßgeblich finanziert vom Ökostromanbieter NaturEnergie AG und unterstützt von der Deutschen Bahn AG können Kunden vier Elektromotorroller ausleihen . Die Roller stehen im „mobile“ bereit, der Mobilitätsstation mit Fahrradverleih am Freiburger Bahnhof.

Der Solarstrom wird zukünftig direkt auf dem Dach der Verleihstation erzeugt. Die geplante Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des futuristisch anmutenden Gebäudes soll bis zum Sommer installiert sein. „Ein Solarmodul mit einer Fläche von einem Quadratmeter erzeugt jährlich genügend Energie für 1000 Kilometer“, betont Andreas Fußer, Vorstand der NaturEnergie AG. „Auf den Solarrollern kann nun jeder persönlich er-fahren, wie flott man mit regenerativen Energien in Richtung Zukunft vorankommt“, regt Fußer an. Der Ökostromanbieter versteht die Fahrzeuge als „rollende Botschafter“, die einen Anreiz geben sollen, auch privat den Wechsel hin zu umweltfreundlichen Energiequellen zu vollziehen. Für 4 Stunden werden 25 DM Miete fällig, 24 Stunden gibt es für 35 Mark

„Das Pilotprojekt zeigt, wie auch der Verkehr durch die Umstellung auf erneuerbare Kraftstoffe einen Beitrag zu den Klimaschutzzielen der Bundesregierung leisten kann“, sagte Dr. Dag Schulze vom WWF. Das Solarroller-Projekt soll künftig auf andere Städte, z.B. Berlin, ausgedehnt werden. Langfristig planen die Partner, ein Solar-Tankstellennetz an zentralen Punkten in mehreren Städten zu errichten.

Weitere Informationen geben: Dr. Dag Schulze, Referent für Erneuerbare Energien, Tel.: 0171/54 87 312 Andreas Fußer, NaturEnergie AG, Tel.: 0179/292 67 44 Norman Heeg, solarmove, Tel.: 0179/51 939 77 Claudia Dambacher, mobile, Freiburg, Tel.: 0761/2 92 79 92 (o. 3836 790)
URL: http://www.solarroller.de

Quelle: NaturEnergie AG, 05.06.2000

Schließen