SOLON AG bereitet Wechsel an den geregelten Markt vor

Der Berliner Solarkonzern SOLON AG wird in den kommenden Wochen 306.250 neue Aktien ausgeben. Die jungen Aktien können über jedes Geldinstitut in Deutschland bezogen werden. Derzeitige Aktionäre des Systemhauses für Photovoltaik haben für die neuen Wertpapiere ein Bezugsrecht im Verhältnis 10:1. Der Vorstand der börsennotierten Aktiengesellschaft kündigte auf der Bilanzpressekonferenz…

Der Berliner Solarkonzern SOLON AG wird in den kommenden Wochen 306.250 neue Aktien ausgeben. Die jungen Aktien können über jedes Geldinstitut in Deutschland bezogen werden. Derzeitige Aktionäre des Systemhauses für Photovoltaik haben für die neuen Wertpapiere ein Bezugsrecht im Verhältnis 10:1.

Der Vorstand der börsennotierten Aktiengesellschaft kündigte auf der Bilanzpressekonferenz am 11.07.2000 in Berlin an, dass die Vorbereitungen für die Kapitalerhöhung weitestgehend abgeschlossen seien. Vorstandsmitglied Alexander Voigt erklärte zur bevorstehenden Ausgabe der neuen Aktien:
„Der Solarboom hat uns prallvolle Auftragsbücher gebracht. Wir expandieren schneller als viele Internet-Firmen. Mit der Kapitalerhöhung planen wir unter anderem unsere Produktionskapazitäten auszubauen. Unsere Aktionäre sind dabei unsere wichtigsten Partner. Sie nehmen wir mit auf die Reise.“

Die angekündigte Kapitalerhöhung dient laut SOLON AG neben dem Ausbau der Produktion der weiteren Expansion durch Zukäufe sowie der Vorbereitung des Wechsels an den geregelten Markt. Dieses Marktsegment wurde 1987 an den deutschen Börsen eingerichtet. Es entspricht hinsichtlich der Anforderungen für die Zulassung und der Pflicht zur Veröffentlichung von Informationen über die Geschäftsentwicklung dem amtlichen Markt. Dem geregelten Handel nicht börsennotierter Werte (Freiverkehr) kann es vorgeordnet werden. Vor allem junge Unternehmen beschaffen sich Kapital am geregelten Markt, da das Mindestkapital hier nur 500.000 DM betragen muß.

Der Vorstand der SOLON AG wurde zur Ausgabe der neuen Aktien auf der Hauptversammlung 1999 der Gesellschaft in Berlin ermächtigt. Der Segment-Wechsel der SOLON-Aktie ist für das kommende Jahr geplant. Auch für die diesjährige Hauptversammlung, sie findet am 26. Juli in Berlin statt, plant die SOLON AG weitere Kapitalerhöhungen sowie ein Beteiligungsprogramm für die Mitarbeiter.

Quelle: SOLON AG für Solartechnik, 11.07.2000

Schließen