Öko-Zulage bis 2002 verlängert

Der Bundesrat hat am Freitag, den 01.12.2000, die Verlängerung der Ökozulage um 2 Jahre bestätigt. Dies meldet die Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft e.V. (UVS) in ihrem aktuellen Rundschreiben. Der Bau von Niedrigenergiehäusern sowie die Installation von Solaranlagen wird auch in Zukunft besonders gefördert werden. Bis Ende 2002 erhalten Bauherren von Niedrigenergiehäusern für…

Der Bundesrat hat am Freitag, den 01.12.2000, die Verlängerung der Ökozulage um 2 Jahre bestätigt. Dies meldet die Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft e.V. (UVS) in ihrem aktuellen Rundschreiben. Der Bau von Niedrigenergiehäusern sowie die Installation von Solaranlagen wird auch in Zukunft besonders gefördert werden.

Bis Ende 2002 erhalten Bauherren von Niedrigenergiehäusern für die Dauer von acht Jahren zusätzlich 400 DM jährlich. Der Einbau von Wärmepumpen, Solar- oder Wärmerückgewinnungsanlagen wird pro Jahr mit bis zu 500 DM belohnt. Die Förderung wird zusätzlich zur regulären Eigenheimzulage gewährt. Die Lobby-Arbeit in Bundestag und Bundesrat habe sich gelohnt, kommentiert die Unternehmensvereinigung, die sich nachdrücklich für eine Verlängerung der Öko-Zulage eingesetzt hatte. Ohne die Neuregelung wäre die Öko-Förderung zum Jahresende ausgelaufen. Auskünfte geben auch die zuständigen Finanzämter.

Quelle: UVS, 04.12.2000

Schließen