WELT ENERGIESPAR TAG verleiht „Energy Globe Award“

Auf der Konferenz „WELT ENERGIESPAR TAG 2001“ am 1. und 2. März im oberösterreichischen Wels werden nachhaltige Energielösungen mit dem „Energy Globe Award 2001“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Fernseh-Gala statt. Mehr als 1000 Projekte von Unternehmen und Initiativen aus 75 Ländern liegen den Juroren vor. Der Preis…

Auf der Konferenz „WELT ENERGIESPAR TAG 2001“ am 1. und 2. März im oberösterreichischen Wels werden nachhaltige Energielösungen mit dem „Energy Globe Award 2001“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Fernseh-Gala statt. Mehr als 1000 Projekte von Unternehmen und Initiativen aus 75 Ländern liegen den Juroren vor. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird – in Form einer 18 kg schweren Bronzestatue – in vier Kategorien vergeben. Der Leiter der Generaldirektion für Energie und Verkehr der Europäischen Kommision, Günther Hanreich, eröffnet die Konferenz. Veranstalter ist der Oberösterreichische Energiesparverband.

Die Konferenz findet parallel zur „Energiesparmesse“ (1.-4. März) statt, einer der weltweit größten Ausstellungen zu den Themen Energie-Effizienz und erneuerbare Energien. Im Jahr 2000 lockte die Messe, auf der 1.600 Aussteller und mehr als 500 Experten und Entscheidungsträger aus 56 Ländern teilnahmen, 200.000 Besucher an. Zahlreiche Vorträge informieren über die neuesten Entwicklungen: Untere anderem stellt Diplom-Ingenieur Panos Lamaris, Präsident der SOLE A.G. in Athen das größte Kühlsystem der Welt vor. Der Leiter der Stadtwerke von Sacramente, Donald E. Osborn, berichtet über ein Projekt, das die Installation von Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 15 Megawatt in der kalifornischen Gemeinde vorsieht. 05.01.2001.

Veranstaltungsprogramm unter:
http://www.esv.or.at/aktuelles/WEST2001/programm.htm

Schließen