S.A.G. und Volksbank finanzieren Solaranlagen

Die S.A.G. Solarstrom AG will privaten Haushalten helfen, schnell und unkompliziert eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach zu errichten. Zusammen mit der Volksbank Freiburg soll mit einem günstigen Kredit Starthilfe für den Bau eine Solarkraftwerks gegeben werden.   Für die ersten 100 Anlagen soll der Zinssatz nur 1,9 % betragen.…

Die S.A.G. Solarstrom AG will privaten Haushalten helfen, schnell und unkompliziert eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach zu errichten. Zusammen mit der Volksbank Freiburg soll mit einem günstigen Kredit Starthilfe für den Bau eine Solarkraftwerks gegeben werden.   Für die ersten 100 Anlagen soll der Zinssatz nur 1,9 % betragen. Zunächst gilt das Angebot in Baden-Württemberg, Berlin und Brandenburg. Die Installation der Anlagen wird ein Tochterunternehmen der S.A.G. Solarstrom AG durchführen.

Hintergrund ist das ins Stocken geratene 100.000 Dächer-Programm. „Die aktuelle Bewilligungspraxis der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) verunsichert die Verbraucher und behindert den Ausbau der Solarkapazitäten in Deutschland“, kritisiert Dr. Harald Schützeichel, Vorstand der S.A.G. Solarstrom AG. Das Programm „Solarprivat“ richtet sich an Bauherren, die eine Anlage mit entweder 2 oder 4 Kilowatt Spitzenleistung (kWp) errichten und den zinsgünstigen Kredit mit der Einspeisevergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz vebinden möchten. S.A.G. und Volksbank wollen durch die Anwendung ihres Finanzierungskonzepts, das alle Fördermittel einschließt, eine rasche Inbetriebnahme der Anlagen erreichen: „Wer sich heute für eine Solaranlage entscheidet, kann sie in zirka vier Wochen funktionstüchtig auf dem Dach haben“, verspricht Schützeichel.

15.01.2001   Quelle: S.A.G. Solarstrom AG

Schließen