Forschungsbericht: Solar optimiertes Bauen von Büro- und Gewerbegebäuden

Die ersten Ergebnisse der Begleitforschung zu dem Förderprogramm „Solaroptimiertes Bauen“, kurz „SolarBau“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wurden im Frühjahr 2001 veröffentlicht.  Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme(ISE) und seine Projektpartner haben das 80-seitige Journal „Energieeffizienz und Solarenergienutzung im Nichtwohnungsbau“ herausgegeben. Die Veröffentlichung enthält vielfältiges Bild- und Zahlenmaterial, dazu…

Die ersten Ergebnisse der Begleitforschung zu dem Förderprogramm „Solaroptimiertes Bauen“, kurz „SolarBau“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wurden im Frühjahr 2001 veröffentlicht.  Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme(ISE) und seine Projektpartner haben das 80-seitige Journal „Energieeffizienz und Solarenergienutzung im Nichtwohnungsbau“ herausgegeben. Die Veröffentlichung enthält vielfältiges Bild- und Zahlenmaterial, dazu Basiswissen über die Energieverwendung in gewerblichen Gebäuden sowie Hinweise auf Referenzen und Planungshilfsmittel in Literatur und Internet.

Das Förderprogramm SolarBau hat drei Schwerpunkte: 1. Passive Solarsysteme und Komponenten, 2. Solar unterstützte Heizungs- und Lüftungssysteme, 3. Solar optimierte Gebäude mit minimalem Energiebedarf. Eines der Ziele ist die verstärkte Nutzung von Sonnenenergie. Bundeswirtschaftsminister Werner Müller skizziert: „Anders als beim herkömmlichen Planungsprozess müssen der Architekt und die Gebäudegewerke künftig von Anfang an Hand in Hand arbeiten und einen gemeinsamen bau- und energietechnischen Entwurf erstellen.“ Das Programm wird seit 1995 angeboten und läuft noch bis 2005.

Das Journal ist für 28,- DM erhältlich bei: Informationsdienst BINE, Mechenstrasse 57, 53129 Bonn, Tel: 0228 / 923 79 0, Fax: 0228 / 923 79 29, email: bine@fiz-karlsruhe.de, Internet: http://bine.fiz-karlsruhe.de
.
Unter dem Titel „Solaroptimiertes Bauen: geplant-gebaut-geprüft“ findet am 24/25. Juni 2001 in Berlin ein Symposium statt. Anmeldung und Informationen: http://www.solarbau.de .
Detaillierte Informationen zum Förderprogramm: http://www.solarbau.de/monitor/foerder/index_1.htm

02.04.2001   Quelle: Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme(ISE), Freiburg

Schließen