SolarWorld AG: Umsatzsteigerung über 200 Prozent

Der Jahresüberschuss der SolarWorld AG stieg im Jahr 2000 auf über 6,75 Millionen DM. Er lag damit deutlich über dem Vergleichswert vom Vorjahr.   Der Umsatz der AG wuchs, wie der Jahresabschlussbericht 2000 des Unternehmens belegt, um über 200 Prozent auf 32,1 Millionen DM. Die SolarWorld-Tochter „Deutsche Solar AG“ habe…

Der Jahresüberschuss der SolarWorld AG stieg im Jahr 2000 auf über 6,75 Millionen DM. Er lag damit deutlich über dem Vergleichswert vom Vorjahr.   Der Umsatz der AG wuchs, wie der Jahresabschlussbericht 2000 des Unternehmens belegt, um über 200 Prozent auf 32,1 Millionen DM. Die SolarWorld-Tochter „Deutsche Solar AG“ habe die positive Geschäftsbilanz zusätzlich unterstützt, berichtet das Unternehmen. Gemeinsam erzielten die beiden Unternehmen einen Gesamtumsatz von 106,6 Millionen DM.

Auf Grund der positiven Geschäftsergebnisse wollen Vorstand und Aufsichtsrat der SolarWorld AG bei der Hauptversammlung am 29. Mai 2001 erstmalig die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,30 Euro je Aktie vorschlagen. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet die Muttergesellschaft mit einer weiteren Umsatzsteigerung. Zusätzlich werden Erträge aus dem anstehenden Börsengang der Tochtergesellschaft „WindWelt“ AG an den Geregelten Markt erwartet. Die Zeichnungsfrist ist planmäßig vom 11. bis 25. Mai 2001 vorgesehen. SolarWorld-Aktionäre sollen im Verhältnis 2:1 bevorzugt berücksichtigt werden.

09.04.2001   Quelle: SolarWorld AG

Schließen