S.A.G. Solarstrom AG will neue Märkte erobern

Mit dem Kapital aus der noch bis zum 20. Juli 2001 laufenden Kapitalerhöhung beabsichtigt die Freiburger S.A.G. Solarstrom AG zu expandieren: Beteiligungen und Joint Ventures mit Unternehmen in den USA, Marokko und Spanien sollen den Zugang zu den lukrativsten Solarmärkten der Welt öffnen.  Der Solarmarkt in den Vereinigten Staaten ist…

Mit dem Kapital aus der noch bis zum 20. Juli 2001 laufenden Kapitalerhöhung beabsichtigt die Freiburger S.A.G. Solarstrom AG zu expandieren: Beteiligungen und Joint Ventures mit Unternehmen in den USA, Marokko und Spanien sollen den Zugang zu den lukrativsten Solarmärkten der Welt öffnen.  Der Solarmarkt in den Vereinigten Staaten ist der zweitgrößte Handelsplatz für Solartechnik weltweit. In Kalifornien werden nach Angaben des Unternehmens für Photovoltaikanlagen Zuschüsse von 50 bis 100% gewährt und so ausgezeichnete wirtschaftliche Bedingungen für die Branche geschaffen. Die S.A.G. Solarstrom AG plant mit einem noch nicht genannten amerikanischen Solarunternehmen ein Joint Venture, um ihr Kapital und Know-How auch auf dem kalifornischen Markt Gewinn bringend einzusetzen.

Zeitgleich will sich das Unternehmen im Bereich netzferner PV-Anlagen engagieren. Den Einstieg in den Weltmarkt für Insel-Anlagen (Solar Home Systems) plant die S.A.G. Solarstrom AG in Marokko: Dort herrschten durch das staatliche Programm zur Elektrifizierung des ländlichen Raumes ebenfalls hervorragende wirtschaftliche Bedingungen. Die Regierung unterstütze den Bau von netzfernen Solarstromanlagen mit Fördermitteln. Ziel sei es, 280.000 Haushalte innerhalb der nächsten sieben Jahre mit Inselanlagen auszustatten.

Auf dem europäischen Markt steht nach der Schweiz und Österreich der Einstieg der Solarstrom AG in den spanischen Markt bevor: Der Start soll auf der Ferieninsel Mallorca erfolgen, die sich um einen Imagewechsel bemüht. Die dortigen Gemeinden hätten großes Interesse am Know-How der S.A.G. Solarstrom AG und dem Finanzierungskonzept „Solarprivat“ bekundet.

25.06.2001   Quelle: S.A.G. Solarstrom AG

Schließen