SunTechnics verdoppelt Vorjahresergebnis nach sechs Monaten

Die Hamburger SunTechnics GmbH hat im ersten Halbjahr 2001 gemeinsam mit ihren Franchisepartnern über 200 Photovoltaikanlagen installiert.   Das entspricht einer Verdoppelung gegenüber dem Vorjahr in der Hälfte der Zeit, erläuterte Geschäftsführer Michael Ix: „Wir sind natürlich sehr stolz auf diese Steigerungsrate. Für das zweite Halbjahr erwarten wir eine vergleichbar…

Die Hamburger SunTechnics GmbH hat im ersten Halbjahr 2001 gemeinsam mit ihren Franchisepartnern über 200 Photovoltaikanlagen installiert.   Das entspricht einer Verdoppelung gegenüber dem Vorjahr in der Hälfte der Zeit, erläuterte Geschäftsführer Michael Ix: „Wir sind natürlich sehr stolz auf diese Steigerungsrate. Für das zweite Halbjahr erwarten wir eine vergleichbar positive Entwicklung“. Auch die Gesamtleistung der in diesem Jahr von SunTechnics errichteten Anlagen sei gestiegen: Sie betrage mittlerweile rund zwei Megawatt.

Einen entscheidenden Anteil an diesem Wachstum haben nach Auskunft des Unternehmens die Vertriebspartner: Regionale Elektrohandwerkbetriebe, welche die Montage der Solaranlagen vor Ort übernehmen. Unter dem Markenamen „SunTechnics“ installieren in Deutschland mittlerweile 62 mittelständische Unternehmer aus dem Elektrohandwerk Photovoltaik-Anlagen. Die Franchise-Partner der SunTechnics GmbH sollen vom internationalen Know-how der Planungs- und Vertriebsgesellschaft profitieren; die Zentrale des Unternehmens in Hamburg steht ihnen mit Beratung und laufender Fortbildung in allen Fragen rund um die Solarenergie zur Seite. Darüber gewinnen die Franchise-Nehmer Wettbewerbsvorteile durch die Werbung für die renommierte Marke, technische Innovationen, günstige Konditionen beim Wareneinkauf sowie ein exklusives Distributionssystem.

09.07.2001   Quelle: SunTechnics GmbH

Schließen