Phönix SonnenStrom AG: Kapitalerhöhung eingetragen, außerbörslicher Aktienhandel geplant

Mit dem Eintrag in das Handelsregister sind die 3300 Investoren, welche die Aktien des Sulzemooser Unternehmens gezeichnet haben, nun auch formell Anteilseigner der Solar-Aktiengesellschaft.   Nach eigenen Angaben gelang der Phönix SonnenStrom AG Anfang des Jahres die größte vorbörsliche Privatplatzierung im Solarbereich: In sechs Wochen konnte eine Million Aktien zu…

Mit dem Eintrag in das Handelsregister sind die 3300 Investoren, welche die Aktien des Sulzemooser Unternehmens gezeichnet haben, nun auch formell Anteilseigner der Solar-Aktiengesellschaft.   Nach eigenen Angaben gelang der Phönix SonnenStrom AG Anfang des Jahres die größte vorbörsliche Privatplatzierung im Solarbereich: In sechs Wochen konnte eine Million Aktien zu 12 Euro platziert werden. Künftig soll die Aktie auch gehandelt werden: „Als nächsten Schritt streben wir die Handelbarkeit der SonnenAktie an: Dies wird mit dem Handel an einem außerbörslichen Handelsplatzes ermöglicht, der noch in diesem Jahr angeboten wird“, kündigte Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Hänel an.

Mit dem zusätzlichen Kapital von rund 23,5 Millionen DM will die AG in Unternehmensbeteiligungen investieren , das bundesweite Vertriebsnetz mit derzeit 500 Phönix-Solarberatern erweitern und strategische Partnerschaften aufbauen. Die Produktpalette soll erweitert, die bereits begonnene Expansion in Länder mit lukrativen Bedingungen für die Photovoltaik vorangetrieben werden. Das aus der „Phönix Solarinitiative“ des Bundes der Energieverbraucher hervorgegangene Unternehmen vertreibt Photovoltaik-Anlagen aller Leistungsklassen und besitzt die weltweiten Vertriebsrechte für NEWTEC- Solardachziegel. Die Ulmer Niederlassung ist auf den Bau von solaren Großkraftwerken spezialisiert.

16.07.2001   Quelle: Phönix SonnenStrom AG

Schließen