„Solar-Akademie“ will Know-how mit Projektmanagement verbinden

Nach eigenen Angaben stieß die Präsentation der Solar-Akademie GmbH bei der Intersolar 2001 in Freiburg auf großes Interesse. Das Tochterunternehmen der S.A.G. Solarstrom AG will Bindeglied zwischen Arbeitsmarkt und Solar-Unternehmen werden und für die qualifizierte Ausbildung von Fachpersonal sorgen, erklärte Geschäftsführer Albert Helbing in einer Pressemitteilung.  Nachholbedarf sieht Helbing insbesondere…

Nach eigenen Angaben stieß die Präsentation der Solar-Akademie GmbH bei der Intersolar 2001 in Freiburg auf großes Interesse. Das Tochterunternehmen der S.A.G. Solarstrom AG will Bindeglied zwischen Arbeitsmarkt und Solar-Unternehmen werden und für die qualifizierte Ausbildung von Fachpersonal sorgen, erklärte Geschäftsführer Albert Helbing in einer Pressemitteilung.  Nachholbedarf sieht Helbing insbesondere bei der Verbindung von technischem Wissen mit solarem Projektmanagement. Deshalb will die Solar-Akademie im Herbst ihren Lehrbetrieb mit Seminaren zu Marketing, Recht und Finanzen mit solarspezifischer Ausrichtung aufnehmen.

Neben der Präsentation der Aktivitäten sei die Messe auch genutzt worden, um neue Kontakte mit Dozenten und Referenten zu knüpfen und Kooperationen mit Verbänden und Unternehmen einzuleiten. Als zukünftige Partner wurden nationale und internationale Verbände genannt, wie der Deutsche Fachverband Solarenergie e.V. (DFS), die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS), die International Solar Energy Society (ISES), die Solarpraxis Supernova GmbH sowie das Freiburger „Solar-Infocenter“. Mehrere Unternehmen hätten bereits Interesse bekundet, die Solar-Akademie als Fortbildungsstätte für ihre Mitarbeiter zu nutzen.

18.07.2001

Schließen