Präsenz der erneuerbaren Energien auf der Hannover Messe wird ausgeweitet

Die Fachmesse ENERGY hat sich innerhalb der Hannover Messe zum internationalen Forum für Energiewirtschaft und -technik sowie erneuerbare Energien entwickelt.   Die Deutsche Messe AG und die Flad & Flad Innovation Marketing Kommunikation GmbH planen, die Plattformen für regenerative Energien in Halle 13 und auf dem angrenzenden Freigelände für die…

Die Fachmesse ENERGY hat sich innerhalb der Hannover Messe zum internationalen Forum für Energiewirtschaft und -technik sowie erneuerbare Energien entwickelt.   Die Deutsche Messe AG und die Flad & Flad Innovation Marketing Kommunikation GmbH planen, die Plattformen für regenerative Energien in Halle 13 und auf dem angrenzenden Freigelände für die kommende Messe vom 15. bis 20. April 2002 zu erweitern. Produkte, Verfahren, Technologien und Dienstleistungen aus den Bereichen Solarenergie, Wasserkraft, Biomasse, Biogas und Geothermie sollen an dem Gemeinschaftsstand „Clean Power Generation“ präsentiert werden. Ein „Wind Energy Center“ soll zur Plattform für die Wind-Branche werden.

Mit Dienstleistungen wird sich das “ Energy Solution Center“ beschäftigen. Die „Energy Investor Lounge“, das Kommunikationszentrum der ENERGY 2002, ermöglicht es, Kontakte zu knüpfen und Gespräche zum Thema Energie und Finanzwelt zu führen. Den Themenkomplex wird das „New Power Forum“ mit Fachvorträgen der Aussteller, Podiumsdiskussionen, Talk-Runden und Workshops sowie Pressegesprächen und -konferenzen ergänzen. Für die ENERGY 2002 erwarten die Veranstalter 70.000 Fachbesucher und 850 Aussteller.

17.09.2001   Quelle: Deutsche Messe AG

Schließen