Große Resonanz beim „Solar – na klar!“ Gewinnspiel

Fast 35.000 Interessierte versuchten ihr Glück im Internet und wollten eine von fünf Solarwärmeanlagen im Gesamtwert von 60.000 DM gewinnen, die im Rahmen der Solarwärmekampagne online zu gewinnen waren.  „Viele Verbraucher, die vielleicht bisher noch gar nicht über die Installation einer Anlage nachgedacht hatten, wurden durch die Gewinnspielaktion auf die…

Fast 35.000 Interessierte versuchten ihr Glück im Internet und wollten eine von fünf Solarwärmeanlagen im Gesamtwert von 60.000 DM gewinnen, die im Rahmen der Solarwärmekampagne online zu gewinnen waren.  „Viele Verbraucher, die vielleicht bisher noch gar nicht über die Installation einer Anlage nachgedacht hatten, wurden durch die Gewinnspielaktion auf die Möglichkeiten der Solarwärme aufmerksam,“ erläutert Prof. Dr. Maximilian Gege, Geschäftsführender Vorstand des Bundesdeutschen Arbeitskreises für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.) und Sprecher der Kampagne „Solar – na klar!“.

Aus den 35.000 Teilnehmern hat „Solar – na klar!“ nun per Zufallsgenerator fünf Gewinner ermittelt. Der Hauptgewinn, eine Kompaktanlage zur Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung der Firma Solvis, geht nach Neubrandenburg. Die Anlage hat inklusive des Brennwertkessels einen Wert von rund 22.000 Mark. Der zweite Preis ist eine Anlage zur Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung der Firma Consolar im Wert von über 18.000 Mark. Die weiteren Preise stammen von den Firmen Buderus, Estec und Paradigma und sind Anlagen zur Brauchwassererwärmung im Wert von 6.000 bis 7.000 Mark. Die Unternehmen werden die Gewinne zusammen mit der Kampagne „Solar – na klar!“ Anfang 2002 überreichen. Die Kampagne gibt Zuschüsse zur Installation der Anlagen von insgesamt 12.000 Mark.

06.12.2001   Quelle: B.A.U.M. AG

Schließen