Phönix SonnenStrom AG: Fast 3 MW Photovoltaik-Leistung verkauft

Module und Anlagen mit rund 3 Megawatt Leistung verkaufte das Unternehmen mit Sitz in Sulzemoos dieses Jahr in Deutschland und fünf europäischen Ländern. In den letzten vier Wochen konnte das Ulmer Großanlagen-Bauteam der Phönix SonnenStrom AG vier Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamt-Spitzenleistung von 169 Kilowatt peak (kWp) an das öffentliche Stromnetz…

Module und Anlagen mit rund 3 Megawatt Leistung verkaufte das Unternehmen mit Sitz in Sulzemoos dieses Jahr in Deutschland und fünf europäischen Ländern. In den letzten vier Wochen konnte das Ulmer Großanlagen-Bauteam der Phönix SonnenStrom AG vier Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamt-Spitzenleistung von 169 Kilowatt peak (kWp) an das öffentliche Stromnetz anschließen.  Für das Kalenderjahr 2001 liege der Großanlagenbau bei fast 600 kWp installierter Photovoltaik-Leistung, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung zum Jahreswechsel.

Drei der vier vom Ulmer Team geplanten und realisierten Anlagen sind Gemeinschafts- oder Beteiligungsanlagen. Die Beteiligung an einer Solarstrom-Anlage wird häufig von Privatpersonen genutzt, die nicht die Möglichkeit haben, eine Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach zu bauen. Die Phönix SonnenStrom AG will der wachsenden Nachfrage Rechnung tragen: Ab 2002 beabsichtigt sie, sich zusammen mit einem kompetenten Partner noch stärker auf das Geschäftsfeld der Beteiligungsanlagen zu konzentrieren.

Die größte Privatanlage der Phönix SonnenStrom AG ging am 13.12.01 in Ulm/Neu-Ulm an das Netz: Auf dem Dach des zum Dietrich-Theater gehörenden „Kino-Parkhauses“ habe der Betreiber Roland Sailer mit dieser 53 kWp Photovoltaik-Anlage neben einer Anlage auf seinem Privathaus und seiner Beteiligung an Windkraftanlagen ein weiteres Mal ökologisches Engagement bewiesen, berichtet die Phönix SonnenStrom AG.

20.12.2001   Quelle: Phönix SonnenStrom AG

Schließen