Tauberbischofsheim: PV-Gemeinschaftsanlage mit 486 kWp eingeweiht

Mit der Einweihung der Solarstromanlage auf einer Halle der „Vereinigten Spezialmöbelfabrik“ (VS) im fränkischen Tauberbischofsheim am 18.01.2002 hat die ortsansässige Tauber-Solar GmbH einen weiteren Schritt auf dem Weg zu einem ambitionierten Ziel zurückgelegt.  Die Photovoltaikanlage mit einer Spitzenleistung von 486 Kilowatt (kWp) belegt etwa 4.500 Quadratmeter Dachfläche und wird komplett…

Mit der Einweihung der Solarstromanlage auf einer Halle der „Vereinigten Spezialmöbelfabrik“ (VS) im fränkischen Tauberbischofsheim am 18.01.2002 hat die ortsansässige Tauber-Solar GmbH einen weiteren Schritt auf dem Weg zu einem ambitionierten Ziel zurückgelegt.  Die Photovoltaikanlage mit einer Spitzenleistung von 486 Kilowatt (kWp) belegt etwa 4.500 Quadratmeter Dachfläche und wird komplett privat finanziert. 40 Anleger haben nach Auskunft des Unternehmens rund 3,5 Millionen Euro in die Anlage investiert. Über ihren Finanzierungsplan will die Tauber Solar GmbH Solarstromanlagen mit einer Gesamt-Spitzenleistung von einem Megawatt und einem Investitionsvolumen von 5,25 Millionen Euro auf Dächern in Tauberbischofheim realisieren.

Die erste Anlage mit 30 Kilowattstunden Spitzenleistung war bereits im Oktober 2001 ans Netz gegangen; die 486 kWp-Anlage speist seit dem 21.12.2001 Solarstrom in das öffentliche Netz ein, der vom Netzbetreiber nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in den kommenden 20 Jahren mit mindestens 48,1 Cent vergütet werden muss. Das Finanzierungskonzept und die garantierte Einspeisevergütung erlauben es Privatpersonen, die nicht über ein eigenes Dach verfügen, die wirtschaftlichen Chancen der Solarstromerzeugung zu nutzen. Der Modulhersteller „bp solar“ gibt 25 Jahre Garantie auf die installierten Solarzellen. Innerhalb von 3 bis 4 Jahren können sich Solarstromanlagen energetisch amortisieren – dann hat das Solarkraftwerk mehr Energie erzeugt, als zu seiner Herstellung aufgewendet werden musste.

28.01.2002   Quelle: Tauber Solar GmbH

Schließen