Landwirtschaftsministerin Künast weiht UmweltBank-Projekt ein

Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast hat eine von der UmweltBank finanzierte Biogasanlage in Sachsen-Anhalt in Betrieb genommen. Die Anlage in Samswegen nahe Magdeburg soll dazu beitragen, Arbeitsplätze in der Landwirtschaft zu sichern und umweltfreundlich Strom und Wärme erzeugen.  Begünstigt durch die Gesetzgebung der letzten Jahre sowie durch technische Entwicklungen, entscheiden sich immer…

Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast hat eine von der UmweltBank finanzierte Biogasanlage in Sachsen-Anhalt in Betrieb genommen. Die Anlage in Samswegen nahe Magdeburg soll dazu beitragen, Arbeitsplätze in der Landwirtschaft zu sichern und umweltfreundlich Strom und Wärme erzeugen.  Begünstigt durch die Gesetzgebung der letzten Jahre sowie durch technische Entwicklungen, entscheiden sich immer mehr Bauern, Biogasanlagen zu errichten. Die Anlage der Milchproduktion Samswegen OHG hat eine elektrische Leistung von 660 Kilowatt und wurde von der Schmack Biogas AG geliefert. Als zusätzliches Standbein des landwirtschaftlichen Betriebs mit 900 Kühen und 200 Rindern wird aus dem Kuhmist und Pflanzenabfällen regenerative Energie gewonnen.

Finanziert wurde die Anlage von der Nürnberger UmweltBank. Das Kreditinstitut ist auf ökologische Projekte spezialisiert und fördert zunehmend auch Vorhaben in der Landwirtschaft, insbesondere Biogasanlagen. Daneben vergibt die UmweltBank auch Kredite im Bereich der Biomasseverbrennung, Photovoltaik, Windkraft und Wasserkraft oder Pflanzenölpressen.

20.03.2002   Quelle: UmweltBank AG

Schließen