Architektur-Symposium „Das solare Regierungsviertel Berlin“

„Das solare Regierungsviertel Berlin – eine Brücke ins Solarzeitalter“ ist der Titel einer Veranstaltung im Rahmen des XXI. Architektur-Weltkongresses.  Das Symposium wird veranstaltet vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Energieagentur (DENA) und EUROSOLAR. Ort der Konferenz ist der Reichstag in Berlin, Termin ist…

„Das solare Regierungsviertel Berlin – eine Brücke ins Solarzeitalter“ ist der Titel einer Veranstaltung im Rahmen des XXI. Architektur-Weltkongresses.  Das Symposium wird veranstaltet vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Energieagentur (DENA) und EUROSOLAR. Ort der Konferenz ist der Reichstag in Berlin, Termin ist der 26 und 27. Juli 2002.

Die Tagung, deren Vorläuferkonferenz „Das solare Regierungsviertel“ im Jahr 1992 ebenfalls von der europäischen Sonnenenergievereinigung e.V. (EUROSOLAR) veranstaltet worden war, will Grundsatzfragen des ökologischen Bauens als Jahrhundertherausforderung behandeln. Sie stellt die Energiekonzepte der Parlaments- und Regierungsbauten vor und bietet dazu eine Exkursion am 28. Juli an. Die Konferenzsprachen sind englisch und deutsch.
Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind erhältlich unter .

24.05.2002   Quelle: EUROSOLAR

Schließen