EnBW rüstet „Life-Style-Haus“ mit Brennstoffzelle aus

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG wird ein von der Landesbausparkasse Baden-Württemberg geplantes so genanntes Life-Style-Musterhaus mit einer Brennstoffzelle für die Hausenergieversorgung ausstatten und mit „EnPowerline Home“ multimedial vernetzen, bereichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.   Das Konzept des Life-Style-Hauses kombiniert flexible Raumaufteilung mit dem Einsatz innovativer Techniken und soll insbesondere…

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG wird ein von der Landesbausparkasse Baden-Württemberg geplantes so genanntes Life-Style-Musterhaus mit einer Brennstoffzelle für die Hausenergieversorgung ausstatten und mit „EnPowerline Home“ multimedial vernetzen, bereichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.   Das Konzept des Life-Style-Hauses kombiniert flexible Raumaufteilung mit dem Einsatz innovativer Techniken und soll insbesondere die jüngere Generation ansprechen. Der Spatenstich für das Musterhaus erfolgte am 10. September 2002 in Leinfelden-Echterdingen. Dort kann das Musterhaus nach Fertigstellung künftig auch besichtigt werden.

Im Life-Style-Haus der LBS wird eine Brennstoffzelle vom Typ „Sulzer Hexis HXS 1000 Premiere“ für Strom und Wärme sorgen. Diese Anlage ist eine von insgesamt 55 Anlagen, welche die EnBW bis Ende des Jahres 2004 in Baden-Württemberg installieren will. Mit einer elektrischen Leistung von maximal einem Kilowatt und einer Wärmeleistung von bis zu 24,5 Kilowatt (inklusive Zusatzheizgerät) sei dieses Brennstoffzellenheizgerät für die Wärmeversorgung eines Ein- bzw. Zweifamilienhauses bestens geeignet. Die Größe der Anlage – sie ist etwa 1 Meter breit, 1,80 m hoch und 0,7 m tief – entspricht einer konventionellen Heizungsanlage. Der Platzbedarf für die Installation betrage rund 4 Quadratmeter, die Mindestraumhöhe liegt bei rund zwei Metern. Die von der EnBW eingesetzte Anlage wird an vorhandene Erdgasinstallationen angeschlossen.

Im LBS Life-Style-Haus soll jedoch nicht nur ein Brennstoffzellenheizgerät, sondern auch die „EnPowerline Home“ installiert werden. Das innovative Kommunikationssystem der EnBW vernetzt sämtliche Computer im privaten Haushalt über das interne Stromnetz. Damit bietet EnPowerline die Möglichkeit, ohne Verkabelungsaufwand einen Internetzugang mit mehreren Rechnern in einer Wohnung oder einem Einfamilienhaus zu nutzen, verschiedene Rechner und Geräte zu vernetzen oder einen DSL-Anschluss an jede beliebige Steckdose zu verlängern. Die Kommunikation von zwei PCs über das Stromnetz wird im „LBS-Life-Style-Haus“ an Hand eines Videospots demonstriert werden.

16.09.2002   Quelle: EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Schließen