EnBW: CIS-Solarstromanlage mit 50 kWp in Betrieb

Seit der Einweihung einer CIS-Photovoltaikanlage mit 50 Kilowatt Leistung auf dem Schulzentrum in Marbach/Neckar wird seit Anfang Oktober erstmals Strom in nennenswerter Größenordnung mit Dünnschicht-Solartechnologie erzeugt.   Das berichtet die EnBW AG in einer Pressemitteilung. Das Unternehmen habe Entwicklung der so genannten CIS-Dünnschicht-Solarmodule seit Jahren begleitet und mit über fünf Millionen Euro durch die EnBW […]

Seit der Einweihung einer CIS-Photovoltaikanlage mit 50 Kilowatt Leistung auf dem Schulzentrum in Marbach/Neckar wird seit Anfang Oktober erstmals Strom in nennenswerter Größenordnung mit Dünnschicht-Solartechnologie erzeugt.   Das berichtet die EnBW AG in einer Pressemitteilung. Das Unternehmen habe Entwicklung der so genannten CIS-Dünnschicht-Solarmodule seit Jahren begleitet und mit über fünf Millionen Euro durch die EnBW Stiftung Energieforschung Baden-Württemberg gefördert.

Mit der CIS-Technologie werden Photovoltaikmodule hergestellt, deren lichtempfindliche Schicht nur wenige Mikrometer dick ist. Diese Schicht besteht aus den photoelektrisch aktiven Materialien Kupfer, Indium und Selen (CuInSe 2), die auf einfaches Fensterglas aufgetragen werden. CIS steht als Abkürzung für diese Elemente. Entwickelt wurde die CIS-Dünnschicht-Technologie vom Institut für physikalische Elektronik der Universität Stuttgart und dem Zentrum für Sonnenenergie und Wasserstoffforschung (ZSW) in Stuttgart. Die Forschungsergebnisse des ZSW mündeten 2000 in den Aufbau der Pilotfertigung durch die Würth Solar GmbH & Co. KG in Marbach, einem Gemeinschaftsunternehmen der Würth Gruppe, der EnBW und des ZSW.

Die aktive Beteiligung der EnBW an der Entwicklung dieser vielversprechenden Energietechnik reihe sich ein in eine bereits langjährige Tradition des Unternehmens in der Photovoltaik. Seit dem Aufkommen dieser Technik vor einem Jahrzehnt untersucht die EnBW das Langzeitverhalten von Photovoltaikmodulen, um ihre Kunden kompetent zu beraten. Das Unternehmen betreibt darüber hinaus 29 eigene Anlagen mit einer Leistung von 197 Kilowatt in seinem Netz.

24.10.2002   Quelle: EnBW AG

Close