Greenpeace: Neue Energie-Website für Jugendliche

„Solar Walker“ bauen sich ihr Solarhaus, treffen Gleichgesinnte und verabreden sich zu „Flashmobs“. Das ist die Cyberworld auf http://www.solargeneration.de, der neuen Website des Greenpeace-Jugendprojektes für erneuerbare Energien.  Jeder Besucher kann sich dort in einer virtuellen Solarwelt eine Identität aufbauen aus den drei Elementen Avatar (Online-Figur), Icon und Mantra (persönliches Motto), berichtet Greenpeace in einer Pressemitteilung. […]

„Solar Walker“ bauen sich ihr Solarhaus, treffen Gleichgesinnte und verabreden sich zu „Flashmobs“. Das ist die Cyberworld auf http://www.solargeneration.de, der neuen Website des Greenpeace-Jugendprojektes für erneuerbare Energien.  Jeder Besucher kann sich dort in einer virtuellen Solarwelt eine Identität aufbauen aus den drei Elementen Avatar (Online-Figur), Icon und Mantra (persönliches Motto), berichtet Greenpeace in einer Pressemitteilung.

Im Online-Spiel verwandelt sich die strahlende Solarwelt plötzlich in eine unwirtliche Landschaft mit Tankstellen, Atomkraftwerken und Hochhäusern. Mit der Maustaste können die dreckigen, gefährlichen Objekte wieder in den schönen Solarworld-Zustand zurück verwandelt werden. Dafür gibt es Punkte und eine größere Zauberkraft in der Solarwelt. Außerdem bietet solargeneration.de Informationen zu erneuerbaren Energien und Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden: mit Banner-Download, E-Card-Contest und Protestmails an Politiker.

In dem Greenpeace-Jugendprojekt SolarGeneration engagieren sich in Deutschland, Frankreich und der Schweiz rund 500 junge Menschen für den Ausbau erneuerbarer Energien.

Ein Porträt der SolarGeneration finden Sie unter:
akteure.html

26.04.2004   Quelle: Greenpeace Deutschland e.V.

Schließen