MVV Energie betreibt ersten hochtourigen Schwungmassenspeicher in Europa

Das Mannheimer Energieverteilungs- und Dienstleistungsunternehmen MVV Energie AG hat am 17.03.2005 den erstmals in Europa eingesetzten hochtourigen Schwungmassenspeicher seines amerikanischen Tochterunternehmens Pentadyne Power Corporation (Los Angeles) offiziell in Betrieb genommen. Der mit bis zu 60.000 Umdrehungen pro Minute drehende Schwungmassenspeicher übernimmt in der Mannheimer MVV-Konzernzentrale als Energiespeicher Aufgaben in einer unterbrechungsfreien Stromversorgung. Bei einer Last von […]

Das Mannheimer Energieverteilungs- und Dienstleistungsunternehmen MVV Energie AG hat am 17.03.2005 den erstmals in Europa eingesetzten hochtourigen Schwungmassenspeicher seines amerikanischen Tochterunternehmens Pentadyne Power Corporation (Los Angeles) offiziell in Betrieb genommen. Der mit bis zu 60.000 Umdrehungen pro Minute drehende Schwungmassenspeicher übernimmt in der Mannheimer MVV-Konzernzentrale als Energiespeicher Aufgaben in einer unterbrechungsfreien Stromversorgung.
 
Bei einer Last von 120 Kilowatt (kW) kann die gespeicherte Bewegungsenergie Stromausfälle bis zu 20 Sekunden lang überbrücken. Bei dem Schwungmassenspeicher handelt es sich um ein rotierendes Rad, das elektrische Energie in eine Drehbewegung umsetzt und wieder abgibt. Solche Systems sind in der Lage, sehr kurzfristig hohe Energiemengen bereitzustellen. Im Rahmen des Projektes sollen nun die Wirtschaftlichkeit und die Praxistauglichkeit des Speichers im realen Betrieb sichergestellt werden. Vorangegangen war ein dreimonatiger Laborbetrieb der Anlage, den das Dortmunder Ingenieurdienstleistungsunternehmen EUS GmbH durchgeführt hat. Die EUS GmbH ist ebenfalls eine Tochter der MVV Energie. Der Laborbetrieb erfolgte im Rahmen vom Land Nordrhein-Westfalen und von der Europäischen Union geförderten Pilotprojektes.

Die Anlage dient der Sicherstellung einer absolut unterbrechungsfreien Stromversorgung. Für Dr. Werner Dub, Mitglied des Vorstands der MVV Energie, „ist das Projekt, in dem das in unterschiedlichen Bereichen unseres Konzerns vorhandene Know-how gebündelt wurde, zugleich ein Beweis für die erfolgreiche Zusammenarbeit innerhalb unserer Unternehmensgruppe“.

Vorteile im Vergleich zur herkömmlichen Stromspeicherung in Batterien

Für Industrie und Gewerbe ist eine zuverlässige und sichere Stromversorgung, ein wesentlicher Produktionsfaktor, besondere im computergestützten Bereich. Schon kurzfristigste Spannungsunterbrechungen oder Spannungsschwankungen können bei den Verbrauchern zu großen betriebswirtschaftlichen Schäden führen. Zunehmend werde daher nach einer 100%igen Versorgungssicherheit und damit nach einer unterbrechungsfreien Stromversorgung gefragt. Inzwischen werde weltweit mit Hochdruck an neuen Technologien geforscht und gearbeitet. MVV Energie zeigt sich sehr zuversichtlich, mit dem jetzt installierten Schwungmassenspeicher auf dem richtigen Weg zu sein. „Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Geräte im Vergleich zu konventionellen Batterien ausgesprochen wartungsarm, kompakt, hoch verfügbar und platzsparend sind“, sagt Dr. Dub.

21.03.2005   Quelle: MVV Energie AG   Solarserver.de   © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen