Thema Energie als Dauerbrenner: schon 20.000 Besucher bei der DBU

Dem Thema Energie rundum auf die Spur kommen war Ziel einer Gruppe von Auszubildenden der Wilhelm Karmann GmbH aus Osnabrück, als sie sich für einen Besuch der Ausstellung „Energie@home“ im Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) entschied. Nach der etwa einstündigen Führung wartete eine ganz spezielle Überraschung auf…

Dem Thema Energie rundum auf die Spur kommen war Ziel einer Gruppe von Auszubildenden der Wilhelm Karmann GmbH aus Osnabrück, als sie sich für einen Besuch der Ausstellung „Energie@home“ im Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) entschied. Nach der etwa einstündigen Führung wartete eine ganz spezielle Überraschung auf die Gruppe: Denn Boris Dräger (21), Auszubildender in der Fachrichtung Energieelektroniker ist der 20.000. Besucher der Ausstellung. 
DBU-Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde überreichte dem überraschten Gast heute Mittag einen Präsentkorb mit allerlei „Energie“-Produkten.

„Energie@home“ – die Gemeinschaftsausstellung von Deutscher Energie-Agentur (dena) und DBU – lädt dazu ein, innovative Energietechnik nicht nur in der Theorie kennen zu lernen, sondern durch Animationen, Originalobjekte und Modelle zum Anfassen und Ausprobieren auch ganz praktisch in das Thema einzutauchen. Im Mittelpunkt steht das Energiesparen im und am Haus. Doch „Energie@home“ ist nicht nur für Hausbesitzer oder Mieter interessant. Unter den zahlreichen Gruppen, die bereits an einer Führung durch die Ausstellung teilgenommen haben, waren besonders viele Schulklassen.

Noch bis Mitte Mai besteht die Gelegenheit, die Energie-Ausstellung im Zentrum für Umweltkommunikation zu erkunden. Ab Ende Mai wird die Ausstellung auf Wanderschaft gehen. Den ersten Stopp legt sie dabei auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hannover ein. Eine neue Ausstellung im Zentrum für Umweltkommunikation ist bereits geplant. Sie wird im September 2005 zum Thema Naturschutz eröffnet.

Die Ausstellung „Energie@home“ ist montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr, freitags bis 13 Uhr geöffnet. Führungen werden für Schüler ab der 9. Klasse sowie für Gruppen ab zehn Personen angeboten. Eintritt und Führungen sind kostenlos, eine rechtzeitige Anmeldung für Führungen ist jedoch erforderlich. Kontakt: Telefon 0541/9633-970, Fax 0541/9633-990, Ausstellung@dbu.de., www.dbu.de.

09.04.2005   Quelle: DBU   Solarserver.de   © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen