Nachwachsende Rohstoffe: Konzept für neues Schulmaterial gesucht

Kreative Pädagogen und Didaktiker sind gefragt, sich über Unterrichtsmodule zu nachwachsenden Rohstoffen Gedanken zu machen. Für 40 Unterrichtseinheiten für die Sekundarstufe sucht die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) jetzt nach einem schlüssigen und umsetzbaren Konzept.  Für die besten Konzepte sind laut FNR Preisgelder in Höhe von insgesamt 9.000 Euro ausgelobt. Dabei…

Kreative Pädagogen und Didaktiker sind gefragt, sich über Unterrichtsmodule zu nachwachsenden Rohstoffen Gedanken zu machen. Für 40 Unterrichtseinheiten für die Sekundarstufe sucht die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) jetzt nach einem schlüssigen und umsetzbaren Konzept.  Für die besten Konzepte sind laut FNR Preisgelder in Höhe von insgesamt 9.000 Euro ausgelobt. Dabei legt die FNR besonderen Wert darauf, dass die Unterrichtseinheiten unabhängig voneinander gehalten werden können. Weil nur wenig Spielraum für Stunden außerhalb des Lehrplans bleibt, sollten die Module sich außerdem auf lehrplanrelevante Inhalte beziehen.

Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen als ernstzunehmende Alternativen

Nicht nur der Chemie- oder der Geographieunterricht böten dafür Spielraum, so die FNR. Auch in Biologie, Wirtschaft und Sozialkunde oder im Physikunterricht seien nachwachsende Rohstoffe gut aufgehoben. Wie, soll das Konzept ganz konkret aufzeigen. Die Rohstoffe aus der deutschen Land- und Forstwirtschaft könnten unter ökonomischen und sozialen Aspekten ebenso diskutiert werden wie unter ökologischen. Ziel sei, den Schülern der Sekundarstufe mit den neuen Unterlagen ein Gespür für die Rohstoffproblematik zu vermitteln. Ihnen soll aber auch klargemacht werden, dass Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen auch technisch ernstzunehmende Alternativen und darüber hinaus ein äußerst spannendes Thema sind.

Der Aufruf zur Teilnahme am Wettbewerb mit allen Details zur Aufgabenstellung ist nachzulesen unter http://www.fnr-server.de/cms35/fileadmin/fnr/pdf/wettbewerb.pdf, Bewerbungen sind der FNR bis zum 14. Oktober 2005 vorzulegen.

11.06.2005   Quelle: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)   Solarserver.de   © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen