Siemens rüstet Nürnberger Fußballstadion mit Solarstromanlage aus

Siemens Power Transmission and Distribution (PTD), unter anderem auch auf Entwicklung, Lieferung, Bau und Wartung internationaler Solarstromprojekte spezialisiert, rüstete als Generalunternehmer das Nürnberger Fußballstadion mit einer Photovoltaikanlage aus. Auftraggeber seien die Karstadt-Quelle-Versicherungen, berichtet Siemens in einer Pressemitteilung. Noch vor Beginn der Fußball Weltmeisterschaft soll die Anlage bis zu 140 Kilowatt Solarstrom in das Nürnberger Stromversorgungsnetz […]

Siemens Power Transmission and Distribution (PTD), unter anderem auch auf Entwicklung, Lieferung, Bau und Wartung internationaler Solarstromprojekte spezialisiert, rüstete als Generalunternehmer das Nürnberger Fußballstadion mit einer Photovoltaikanlage aus. Auftraggeber seien die Karstadt-Quelle-Versicherungen, berichtet Siemens in einer Pressemitteilung. Noch vor Beginn der Fußball Weltmeisterschaft soll die Anlage bis zu 140 Kilowatt Solarstrom in das Nürnberger Stromversorgungsnetz einspeisen, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
 
Insgesamt 758 Solarmodule werden eine Gesamtfläche von rund 1.000 Quadratmetern auf dem Südost, Süd- und Westdach des Stadions bedecken; ein Modul kann bei voller Sonnenstrahlung eine elektrische Leistung von 185 Watt liefern. Zur Befestigung der sechs Modulreihen auf dem 42 Meter hohen Dach entwickelte Siemens spezielle Klemmen, damit das Trapezblechdach direkt als Unterkonstruktion benutzt werden konnte. Zwei 60-kVA-Wechselrichter in einer Master/Slave-Konfiguration wandeln den von den Solarmodulen produzierten Gleichstrom in Wechselstrom mit einer Spannung von 400 VAC um. Die Wechselrichter sind ausgestattet mit umfangreichen Überwachungs- und Visualisierungssystemen wie PP-solar und WEB-log. Die Ausrichtung und der Charakter des Dachs seien bei der Dimensionierung der SINVERT Wechselrichter berücksichtigt worden, um die Leistung zu maximieren.

Siemens PTD M3 Solar Projekte hat die Projektierung, die Planung und das Engineering übernommen und als Generalunternehmer das Projektmanagement, die Projektleitung und – Abwicklung innerhalb drei Wochen realisiert. Dieses Siemens-Kompetenzzentrum für Solar Projekte mit Sitz in den Niederlanden ist spezialisiert auf die Entwicklung, Realisierung und Wartung von gebäudeintegrierten PV-Anlagen (BIPV). Siemens PTD M3 Solar Projekte nennt als Referenzen Projekte wie das 2,3 MWp-Sonnendach für die Gartenbauausstellung „Floriade“, eine 500 kWp-Solarstromanlage auf dem Zoo in Rotterdam sowie weitere Anlagen auf Parkhäusern, Fertigungs- oder Produktionsgebäuden.

26.05.2006   Quelle: Siemens AG   Solarserver.de   © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen