M+W Zander erhält Planungsauftrag für neue Solarzellenfabrik von ErSol in Arnstadt

Die M+W Zander FE GmbH ist von der ErSol Solar Energy AG mit der Planung einer neuen Fabrik für multi- und monokristalline Siliziumsolarzellen beauftragt worden. Dies gab M+W Zander auf der in 21. Europäischen Photovoltaik-Konferenz und Ausstellung in Dresden bekannt. Das neue ErSol-Solarzellenwerk soll im thüringischen Arnstadt entstehen und eine Nominalkapazität von zunächst jährlich 120 […]

Die M+W Zander FE GmbH ist von der ErSol Solar Energy AG mit der Planung einer neuen Fabrik für multi- und monokristalline Siliziumsolarzellen beauftragt worden. Dies gab M+W Zander auf der in 21. Europäischen Photovoltaik-Konferenz und Ausstellung in Dresden bekannt. Das neue ErSol-Solarzellenwerk soll im thüringischen Arnstadt entstehen und eine Nominalkapazität von zunächst jährlich 120 Megawatt (Spitzenleistung/MWp) haben.
 
Im benachbarten Erfurt baut M+W Zander für ErSol gegenwärtig bereits ein Werk zur Herstellung von Dünnschicht-Solarmodulen. M+W Zander zählt zu den Marktführern bei Planung und Bau schlüsselfertig erstellter Photovoltaik-Fertigungsanlagen. Die Kunden kommen aus Europa und Asien. Insgesamt hat die M+W Zander Gruppe nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr mit weltweit rund 7.000 Mitarbeitern zirka 1,5 Milliarden Euro umgesetzt.

Auftrag zur Umsetzung des Vorhabens erwartet

„Für uns ist es ein großer Vertrauensbeweis, wenn ErSol uns mit der Planung eines weiteren Werks beauftragt“, sagte M+W Zander FE Geschäftsführer Robert Gattereder auf dem Photovoltaik-Kongress. Gattereder weiter: „Wir rechnen auch damit, den Auftrag zur Projektrealisierung zu erhalten. So können wir den bereits gemeinsam gewonnenen technischen Mehrwert aus der Projektierung der Fabrik in Erfurt optimal in massive Kostenvorteile für die Fabrik in Arnstadt umsetzen.“ Der ErSol Vorstandsvorsitzende Dr. Claus Beneking ergänzte: „Die ErSol hat bereits erste gute Erfahrungen mit M+W Zander als Generalunternehmer für die Dünnschichtmodulfertigung gemacht. Daher können wir uns gut vorstellen, mit M+W Zander auch den Bau der Arnstädter Zellfabrik zu realisieren.“

Der ErSol Konzern produziert und vertreibt Photovoltaikprodukte. ErSol arbeitet hauptsächlich auf den Wertschöpfungsstufen Ingot- und Waferproduktion sowie Solarzellenfertigung. Daneben engagiert sich die Gruppe auch im Bereich der Silizium sparenden Dünnschichtmodulproduktion und handelt mit Modulen. Mit dem Ausbau der Zellfertigungskapazitäten will ErSol dem nach wie vor prognostizierten Branchenwachstum Rechnung tragen.

22.09.2006   Quelle: M+W Zander FE GmbH   Solarserver.de   © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen