M+W Zander erhält Auftrag zum Bau der ErSol-Solarzellenfabrik in Arnstadt

NULL

Die M+W Zander FE GmbH (Stuttgart) hat einen weiteren Generalübernehmer-Auftrag vom Erfurter Photovoltaikkonzern ErSol Solar Energy AG erhalten. Danach errichtet der Stuttgarter Anlagenbauer für ErSol die neue Fabrik zur Herstellung monokristalliner Silzium-Solarzellen in Arnstadt (Thüringen) mit einer Nominalkapazität von 120 MWp, berichtet M+W Zander in einer Pressemitteilung. Durch das neue, schlüsselfertig erstellte Werk will die ErSol-Gruppe ihre jährliche Zellproduktionskapazität auf 220 Megawatt im Jahr 2008 steigern.
Das Projekt werde von M+W Zander in einem sehr kurzen Zeitraum realisiert: Schon im Mai 2007 soll der Einbau des Maschinenparks beginnen und noch in der zweiten Jahreshälfte soll die Produktion anlaufen. Das Gesamtauftragsvolumen einschließlich Maschinen liegt laut M+W Zander bei 45 Millionen Euro.

Neue Dünnschicht-Solarmodulfabrik in Erfurt
Neben dem Auftrag für das Solarzellenwerk in Arnstadt realisiert M+W Zander momentan ein weiteres Projekt für ErSol. In Erfurt entsteht seit Mitte 2006 eine neue Fabrik für Dünnschicht-Solarmodule. Dort habe Ende letzten Jahres bereits nach fünfmonatiger Bauzeit mit der Installation der Maschinen begonnen werden können. Für M+W Zander FE Geschäftsführer Robert Gattereder gab die beim Erfurter Projekt gezeigte Termintreue „den Ausschlag für den jetzt erfolgten zweiten Generalübernehmer-Auftrag. Aus den Erfahrungen in Erfurt konnten wir zudem für das Werk in Arnstadt gemeinsam mit dem Kunden noch effizientere Lösungen entwickeln. Damit wird unsere langjährige Zusammenarbeit weiter gefestigt.“
Die M+W Zander FE GmbH, ein Unternehmen der weltweit operierenden M+W Zander Gruppe, ist in Europa und im Mittelmeerraum tätig. Das Leistungsspektrum umfasst die Planung und den Bau von Hightech-Anlagen für Kunden aus der Halbleiter- und Flachbildschirmproduktion, der Photovoltaikindustrie und dem Energiesektor. Im Photovoltaiksektor zählt das Unternehmen ebenso wie im Halbleiterbereich zu den Marktführern bei Planung und schlüsselfertigem Bau von Fertigungsanlagen. Insgesamt hat die M+W Zander Gruppe nach eigenen Angaben im Jahr 2005 mit weltweit rund 7000 Mitarbeitern circa 1,5 Milliarden Euro umgesetzt.
Der ErSol Konzern produziert und vertreibt Photovoltaikprodukte. Nach dem Erwerb der ASi Industries GmbH ist ErSol mit Schwerpunkt in den Wertschöpfungsstufen Ingot- und Waferproduktion sowie der Solarzellenfertigung tätig. Daneben engagiert sich die ErSol Gruppe auch im Bereich der Dünnschicht-Modulproduktion und handelt mit Modulen über ihre Tochter aimex-solar GmbH. Derzeit beschäftigt das Unternehmen mehr als 400 Mitarbeiter.

17.01.2007 | Quelle: M+W Zander FE GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen