N24-EMNID-UMFRAGE: 87 Prozent für den Ausbau erneuerbarer Energien

NULL

Trotz Frühlingstemperaturen im Januar, Temperaturstürzen und Diskussionen um die Ursachen sind laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid 52 Prozent der Deutschen nicht der Meinung, es handele sich hier um die Vorboten einer Klimakatastrophe. Emnid hatte am 22. Januar 2007 im Auftrag des Nachrichtensenders N24 rund 1.000 Menschen befragt. Zum Schutz der Umwelt sprechen sich die meisten Befragten (87 Prozent) für den Ausbau erneuerbarer Energien aus.

Keine Mehrheit für den Ausstieg aus dem Atomausstieg
Für ein Tempolimit sind 55 Prozent. Deutlich weniger als die Hälfte der Befragten (42) Prozent halten es laut EMNID-Studie für sinnvoll, den Ausstieg aus der Atomenergie zu stoppen. Gebühren für die Nutzung von Städten mit Kraftfahrzeugen (Citymaut) halten 20 Prozent für sinnvoll.

24.01.2007 | Quelle: N24 | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen