Neues Expertenforum für Photovoltaik und Solarthermie im Internet

NULL

Unter der Adresse „SolarFreax.de“ ging am 20.Januar 2007 ein neuer Informationsdienst für die Solarbranche an den Start. Ab sofort können Mitglieder, die aktiv in der Solarbranche tätig sind, sich dort fachlich austauschen, aktive Hilfe bei Problemen und Informationen erhalten, berichtet der Initiator Daniel Köpf. In dem Forum sollen Diskussionen zu Politik, Förderung und Finanzierung geführt und über Erfahrungen beim Vertrieb und Marketing von Solaranlagen berichtet werden. Zudem sei möglich, auf Termine, Messen, Kooperationen oder Stellenangebote hinzuweisen.
SolarFreax sieht sich als Ergänzung zu bereits existierenden Foren rund um die Solartechnik. In gemischten Diskussionsgruppen komme es aufgrund der unterschiedlichen Interessenlage und dem ungleichen Informationsstand zwischen Endkunden, Installateuren, Großhändlern und Herstellern oft zu Missverständnissen, welche den Meinungsaustausch erschwerten oder gar behinderten, so Köpf. SolarFreax richte sich ausschließlich an aktive Teilnehmer der Solarstrom- und Solarwärmebranche und werde in deutscher und englischer Sprache angeboten.
Akteure aus der Branche sind eingeladen, das Portal zu nutzen – als Leser, mit Fachbeiträgen und Veranstaltungshinweisen sowie als Diskussionsteilnehmer. Interessierte können ihren Beitrag in dem neuen Portal veröffentlichen, indem sie ihre Presseinformationen (in deutsch und/oder englisch) einstellen. Das Forum nutzt die Plattform XING und erfordert eine kostenlose Registrierung.
SolarFreax ist im Internet zugänglich unter http://www.SolarFreax.de

26.01.2007 | Quelle: Daniel Köpf; openPR | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen