SOLON will sich an australischem Energieunternehmen CBD Energy beteiligen

NULL

Die Berliner SOLON AG plant, bis zu 20 % des australischen Unternehmens CBD Energy Ltd. zu kaufen. Der Preis für den Anteil soll etwa 3 Millionen Euro betragen, berichtet die SOLON AG in einer Pressemitteilung. CBD Energy mit Sitz in Sydney sei auf Energiemanagement und Energie-Dienstleistungen spezialisiert und habe kürzlich eine Lizenz für ein Verfahren zur Energiespeicherung auf Graphitbasis erworben. In einem Joint-venture mit Hydro Tasmania, dem größten auf erneuerbare Energien fokussierten Energieversorger Australiens, arbeite CBD Energy derzeit am Aufbau eines netzunabhängigen Energieversorgungssystems auf der tasmanischen Insel King Island. Für SOLON sei das Ziel der strategischen Partnerschaft, mit CBD Energy beim Bau von CO2-freien Kraftwerksprojekten in Australien zusammenzuarbeiten.

Anteile an Solland Solar Energy verkauft
Ihre Beteiligung von 13,07 Prozent an dem niederländischen Solarzellenhersteller Solland Solar Energy Holding B.V., habe SOLON an zwei niederländische Investoren veräußert, berichtet die SOLON AG in einer Ad-hoc-Mitteilung. Aus dem Verkauf der Anteile erwarte SOLON einen Erlös in Höhe von rund 10 Millionen Euro. Das Unternehmen beabsichtige, diese Einnahmen für neue strategische Investitionen zu verwenden. Gleichzeitig seien die seit 2004 zwischen SOLON und Solland bestehenden Geschäftsbeziehungen durch die Verlängerung des bisherigen Zellliefervertrages intensiviert worden. Danach erhalte SOLON bis zum Jahr 2015 von Solland Solarzellen mit einem Gesamtvolumen von mindestens 400 Millionen Euro.

01.02.2007 | Quelle: SOLON AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen