Klimadebatte treibt Kurse im Aktienindex RENIXX auf Rekordhöhe

NULL

Die aktuelle Debatte um den Klimawandel treibt die Aktienkurse der Unternehmen der alternativen Energiewirtschaft auf neue Rekordniveaus, berichtet das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in einer Pressemitteilung. Der weltweite Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX (Renewable Energy Industrial Index) World habe am 07.02.2007 mit 1098,09 Punkten auf Schlusskursbasis eine neue Rekordmarke erreicht.
Seit Jahresbeginn ist der RENIXX World, der gemessen an der Börsenkapitalisierung die 20 international größten Unternehmen der Regenerativen Energiewirtschaft umfasst, um 18,6 Prozent gestiegen, teilt das IWR in Münster mit. Im RENIXX sind neben den deutschen Solarkonzernen Conergy und SolarWorld auch der Windkraftanlagen-Hersteller REpower Systems AG und der Biotreibstoff-Anbieter Verbio Vereinigte BioEnergie AG vertreten.

Diskussionen über Klimaschutz verändern das Anlageverhalten
Im gesamten Jahr 2006 konnte das Börsenbarometer der Unternehmen, die für die Nutzung regenerativer Energien arbeiten bereits einen Anstieg um 42,2 Prozent verzeichnen. „Die anhaltenden Diskussionen um den Klimaschutz verändern das Anlageverhalten“, sagte IWR-Direktor Dr. Norbert Allnoch. Allein an den letzten beiden Tagen seien mit den RENIXX-Titeln über 500 Millionen Euro an den deutschen Börsen umgesetzt worden.

Geschäftsklima in Deutschland ungetrübt
In Deutschland ist im Januar 2007 das Geschäftsklima in der Branche der erneuerbaren Energien trotz eines leichten Rückgangs im Index weiterhin ungetrübt. Der vom IWR seit 2004 veröffentlichte Geschäftsklima-Index ging von seinem Dezember-Rekordniveau (115,2 Punkte) leicht um 2,8 Punkte auf 112,4 Punkte zurück.
Der RENIXX-Indexverlauf im Internet:
http://www.iwr.de/erneuerbare-energien/aktien.html
Der Geschäftsklima-Index:
http://www.iwr.de/geschaeftsklima

08.02.2007 | Quelle: IWR | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen