Solarstrom in Übersee und Osteuropa: Sputnik liefert Wechselrichter für Photovoltaik-Großanlagen auf La Réunion und in Tschechien

NULL

Ende Dezember 2006 ging in dem französischen Überseedepartment La Réunion die größte französische Solarstromanlage in Betrieb. Das Aufdach-System hat eine Leistung von einem Megawatt (MW). „Von Februar bis Dezember 2006 hat es am Anlagenstandort nicht ein einziges Mal geregnet“, freut sich Frédéric Royer-Lanoote. Der Manager für Systemdesign bei dem Unternehmen Photowatt rechnet mit einem Solarstrom-Ertrag von 1.300 Kilowattstunden (kWh) pro installiertem Kilowatt Spitzenleistung (kWp). Für die Netzeinspeisung sorgen drei 300-Kilowatt-Wechselrichter der Marke SolarMax.
„Die technische Ausstattung der SolarMax-Wechselrichter ist sehr gut. Wir planen zwei weitere Projekte mit SolarMax-Wechselrichtern auf La Réunion“, so Royer-Lanoote. Sie sollen 400 und 1.300 Kilowatt leisten. Mit dem Netzanschluss rechnet Royer-Lanoote im Juni 2007.

Größte Solarstromanlage Tschechiens zu 35 Prozent von der EU gefördert
Dank eines Investitionskostenzuschusses der Europäischen Union rechne sich auch das größte Photovoltaiksystem Tschechiens, berichtet die Sputnik Engineering AG in einer Pressemitteilung. Die 600-Kilowatt-Anlage ging Ende Januar in Bušanovice in Betrieb. Der Zuschuss decke 35 Prozent der Investitionskosten. Zusätzlich wird der Solarstrom 15 Jahre lang mit 49 Eurocent pro Kilowattstunde vergütet. Josef Helcl, Geschäftsführer der Firma Terms a.s., hat die Freiflächenanlage mit zwei Wechselrichtern vom Typ SolarMax 300 C installiert. Für Sputnik war es das erste Projekt mit Zentralwechselrichtern in Tschechien.

Umsatzwachstum vor allem in Deutschland, Spanien und Italien erwartet
Mit Tschechien stärke Sputnik sein internationales Engagement, so der Wechselrichterhersteller. Für einen wachsenden Umsatz in diesem Jahr sollen jedoch hauptsächlich andere europäische Märkte sorgen: So erwartet das Unternehmen mit Sitz in Biel (Schweiz), dass sich nicht nur die Exportzahlen nach Deutschland erhöhen. Der Absatz in Spanien soll im Vergleich zum Vorjahr von 20 auf 60 Megawatt wachsen. In Italien erwartet Sputnik-Vertriebsleiter Andreas Fankhauser ein Wachstum von einem auf sechs Megawatt. Die Verkäufe nach Frankreich will er von 1,5 auf fünf Megawatt steigern. Für 2007 geht Sputnik von einer produzierten Wechselrichterleistung von insgesamt 180 Megawatt aus. 2008 will das Unternehmen Wechselrichter mit einer Gesamtleistung von 250 Megawatt fertigen.

20.02.2007 | Quelle: Sputnik Engineering AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen