SunTechnics weiht größte Solarwärmeanlage Flanderns ein

NULL

In Belgien wurde am 16.02.2007 die größte Solarthermieanlage Flanderns offiziell eingeweiht. SunTechnics Monteure installierten insgesamt 42 Solarkollektoren mit einer Gesamtfläche von 350 Quadratmetern schlüsselfertig auf dem Dach des Schwimmbads der Gemeinde Beveren. Die in den Solarkollektoren entstehende Wärme wird an einen 5.000 Liter fassenden Boiler abgegeben, der die Erwärmung des Dusch- und Badewassers unterstützt.
Pro Tag verbraucht das Schwimmbad rund 50.000 Liter Füllwasser und 40.000 Liter Duschwasser. Dank der Solaranlage können die Energiekosten bis zu 25 % pro Jahr gesenkt werden. Der Umwelt werden durch den verringerten Verbrauch fossiler Energieträger rund 53 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr erspart.

Drain-back-System steigert Lebensdauer der Solarkollektoren
„Das Solarsystem des Schwimmbads funktioniert mit einem so genannten Drain-back-System. Diese Solarregelung ist speziell auf wechselhafte Wetterbedingungen in Nordeuropa ausgerichtet und sorgt dafür, dass sich der Solarkreislauf automatisch entleert, sobald die Kollektortemperatur außerhalb eines bestimmten Temperaturbereichs liegen sollte. Auf diese Weise bleiben die Kollektoren von Frost und von Überhitzungsproblemen verschont“, erklärt Gie Verbunt, Geschäftsführer von SunTechnics Belgien, die Besonderheit des Systems. „Dadurch wird die Lebensdauer der Solarkollektoren zusätzlich erhöht und zugleich die Wirtschaftlichkeit der Anlage verbessert“, so Verbunt weiter.

20.02.2007 | Quelle: SunTechnics GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen