Stromsparen im Büro: Neuer Leitfaden für den Einkauf Energie sparender Geräte

NULL

Kosten senken im Büro fängt an bei der Beschaffung energieeffizienter Geräte, denn der Stromverbrauch bestimmt deren Betriebskosten. Eine intelligente Beschaffung berücksichtige die beträchtlichen Verbrauchsunterschiede der elektronischen Helfer und kann die Betriebskosten nachhaltig senken, so die Initiative EnergieEffizienz in einer Pressemitteilung.
Ihr Leitfaden, „Energieeffiziente Bürogeräte professionell beschaffen“ soll dazu beitragen. Er gibt Tipps von der Bedarfsanalyse bis hin zur Erteilung des Zuschlags. Jeder Schritt wird an einem konkreten Beispiel erläutert. Mustervorlagen geben Formulierungsempfehlungen für die Ausschreibung. Merkblätter stellen die wichtigsten Energieeffizienzkriterien heraus und liefern Informationen zum Stromverbrauch von Computern, Monitoren, Kopierern, Druckern, Multifunktionsgeräten, Scannern und Faxgeräten.

Tipps zur Senkung der Stromkosten
Der Leitfaden soll es dem Anwender leicht machen, energieeffiziente Bürogeräte zu beschaffen, auch im Einklang mit dem Vergaberecht, das öffentliche Einrichtungen beim Einkauf von Gütern und Leistungen zu beachten haben. Hinweise zur Strom sparenden Nutzung der Geräte vervollständigen die Sammlung loser Blätter, die bei Bedarf aktualisiert und ergänzt werden kann. „Mit der EU-Richtlinie über Energieeffizienz und Energiedienstleistungen kommt insbesondere auf die öffentliche Beschaffung die Anforderung zu, Energieeffizienz und minimale Lebenszykluskosten als Bewertungskriterien zu berücksichtigen. Der Leitfaden der Initiative EnergieEffizienz bietet hierfür eine praxisorientierte Hilfestellung. Aber auch private Unternehmen können die Empfehlungen zur Senkung ihrer Stromkosten nutzen“, erläutert Stephan Kohler, Geschäftsführer der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena). Der Leitfaden ist ein Angebot der dena-Kampagne „Effiziente Stromnutzung im Dienstleistungssektor“, die im Rahmen der bundesweiten Initiative EnergieEffizienz getragen wird von der dena und den Unternehmen E.ON Energie AG, EnBW AG, RWE Energy AG sowie Vattenfall Europe AG. Sie wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Er kann für 28 Euro über bestellt werden über www.office-topten.de.

24.02.2007 | Quelle: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen