REpower: Aufsichtsrat und Vorstand für Übernahme durch Suzlon

NULL

Der Aufsichtsrat und der Vorstand des Windenergieanlagen-Herstellers REpower Systems AG (WKN 617703) begrüßen das Angebot der Suzlon Windenergie GmbH zur Übernahme von REpower in einer am 06.03.2007 veröffentlichten Stellungnahme. Aufsichtsrat und Vorstand zeigten sich erfreut über das das Angebot von Suzlon, das einen Übernahmepreis von 126 Euro pro Aktie vorsehe (das entspreche einem Gesamtwert in Höhe von 1,02 Milliarden Euro) und empfehlen, dieses anzunehmen, da Suzlon für REpower ein geeigneter strategischer Partner für das beschleunigte Wachstum der internationalen Windkraftindustrie wäre.
Außerdem liege das Angebot pro Aktie 21 Euro über dem konkurrierenden AREVA-Angebot von EUR 105,0 pro Aktie.
Die vollständige Stellungnahme ist im Internet abrufbar auf einer eigenen Seite unter www.repower.de (Link „Informationen zu den Übernahmeangeboten der AREVA S.A. und Suzlon“). Die Suzlon Windenergie GmbH ist eine Beteiligungsgesellschaft des indischen Windkraftanlagenherstellers Suzlon Energy Ltd. und des portugiesischen Stahl- und Metallbauunternehmens Martifer, das mit etwa 25,4 Prozent an REpower beteiligt ist.

07.03.2007 | Quelle: REpower Systems AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen