Photovoltaik-Hersteller SOLON AG beteiligt sich an dem italienischem Start-up-Unternehmen Green Utility

NULL

Die Berliner SOLON AG beteiligt sich an dem neu gegründeten italienischen Unternehmen Green Utilty s.r.l. und baut damit ihr Engagement in Italien weiter aus. SOLON investiert nach eigenen Angaben 600.000 Euro für eine Beteiligung in Höhe von 40 Prozent. Die übrigen Anteile verteilen sich zu gleichen Teilen auf die GESENU S.p.A., das größte private Abfallentsorgungsunternehmen Italiens, sowie auf das Management von Green Utility. Geschäftszweck des Unternehmens mit Sitz in Rom ist, Photovoltaikprojekte auf von GESENU für die Abfallentsorgung verwendeten Flächen zu entwickeln und zu realisieren sowie eigene Kraftwerke zu betreiben.
Darüber hinaus will Green Utility Projekte zur Elektrifizierung netzferner Gebiete auf Basis erneuerbarer Energien durchführen und sich im Energiemanagement engagieren. Die Umsetzung dieser Projekte soll in enger Zusammenarbeit mit der italienischen SOLON-Tochter S.E. Project erfolgen. Ziel der strategischen Beteiligung der SOLON AG an Green Utilty ist, ein zusätzliches Standbein im stark wachsenden italienischen Photovoltaikmarkt aufzubauen. Ein Umsatz- und Ergebnisbeitrag aus dieser Beteiligung werde erst für das Jahr 2008 erwartet, berichtet SOLON in einer Pressemitteilung.

12.03.2007 | Quelle: SOLON AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen