Solarstrom in Spanien: aleo solar liefert 24.000 Solarmodule für neuen Solarpark von SOLARTIA

NULL

Das spanische Unternehmen SOLARTIA, Projektentwickler und Betreiber von Solarparks, hat die aleo solar AG (Oldenburg, Prenzlau) mit der Lieferung von 24.000 Modulen beauftragt, berichtet aleo solar in einer Pressemitteilung. Das entspreche einer Leistung von rund vier Megawatt (MW). Die Module sind vorgesehen für einen neuen Solarpark in Viana in der nordspanischen Provinz Navarra. Damit würde fast die Hälfte aller für den Solarpark benötigten Solarmodule von deutschen Solar-Spezialisten geliefert.
Der Solarpark erstreckt sich über eine Fläche von 253.000 Quadratmetern und soll bereits im Juni 2007 an das Netz angeschlossen werden. Mit einer Leistung von rund neun Megawatt ermöglicht er die Versorgung von mehr als 2.500 Haushalten im südeuropäischen Sonnenland und wird damit einer der größten Solarparks Spaniens. SOLARTIA investiert laut aleo solar insgesamt 54,8 Millionen Euro in das Projekt.

Modulproduktion im eigenen Werk nahe Barcelona
José Emilio Mendívil, Geschäftsführer von SOLARTIA, erklärt: „Unseren Erfolg als Projektentwickler haben wir bereits mit mehreren Solarparks unter Beweis gestellt. Dabei verbinden wir unsere Projektentwicklungsexpertise mit der Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte. Die Solarmodule sind das Herz der Anlage und dort haben wir uns besonders gründlich nach dem richtigen Partner umgesehen. aleo solar wird dabei unseren hohen Anforderungen gerecht.“ Alle Einrichtungen des Parks verfügen über ein ferngesteuertes Kontroll- und Monitoringsystem. „So können wir sofort reagieren, wenn es Service- oder Wartungsbedarf gibt“, sagt José Emilio Mendívil von SOLARTIA. Damit das möglichst selten geschehe, setze das Unternehmen auf Module mit hoher Qualität. Deutsche Produzenten seien in Spanien deshalb hoch im Kurs. „Wir liefern Solarmodule mit einem hohen Stromertrag über die gesamte Lebenszeit“, sagt Jakobus Smit, Vorstandsvorsitzender der aleo solar AG. „Die Entscheidung, bei unserem internationalen Engagement frühzeitig auf den spanischen Markt zu setzen, war goldrichtig.“ Seit Anfang des Jahres produziert aleo solar auch in einem eigenen Werk in Santa María de Palautordera in der Nähe von Barcelona Solarmodule für den spanischen Markt. „Von hier aus können wir unsere spanischen Kunden nicht nur zuverlässig beliefern, sondern auch schnell betreuen – ein großer Vorteil im Wettbewerb“, so Smit.

27.03.2007 | Quelle: aleo solar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen