Neues BINE-Projekt-Info: Windenergie zur netzfernen Stromversorgung

NULL

Ein leistungsfähiges Stromnetz liefert zuverlässig rund um die Uhr Strom für Industrie, Gewerbe, Haushalt und Kommunikation. Aber selbst in hoch entwickelten Ländern – besonders in Flächenstaaten – gibt es dünn besiedelte Landesteile ohne flächendeckendes Netz, z. B. in Bergregionen. Auch im ländlichen Raum vieler Entwicklungsländer würde bereits eine Basisversorgung mit Strom für etwa 2 Milliarden Menschen neue Perspektiven eröffnen. In diesen Regionen bietet sich Strom aus Windenergieanlagen als verlässliche und ökonomisch vorteilhafte Technologie an. Das neue BINE-Projekt-Info „Kleine Windenergieanlage für Netz- und Inselbetrieb“ (2/2007) stellt eine neue Klein-Anlage vor.
Die Anforderungen der Entwickler an ihre 5 kW-Anlage waren hoch: Leichte Bauweise, hohe Verfügbarkeit, lange Wartungsintervalle und ein optimierter Energieertrag. Das Windrad sollte ohne Spezialwissen zu bedienen und mit geringen technischen Hilfsmitteln durch Menschenkraft aufzustellen sein sowie extremen klimatischen Anforderungen standhalten. Der spezifische Systempreis pro Kilowatt Leistung sollte sich an dem für Großanlagen üblichen Wert orientieren.

Robuste Klein-Anlage für alle Klimazonen
Herausgekommen ist eine Anlage, die dank ihres Rotorkonzepts mit glasfaserverstärkten, stranggezogenen Blättern und einer Stallregelung Extremwinden von bis zu 65 Metern pro Sekunde standhält. Ein sehr anpassungsfähiger Asynchrongenerator überzeugte auch im Teillastbereich. Die Anlage lässt sich nach dem Prinzip der modularen Systemtechnik in kleine, lokale Stromnetze mit dezentralen Stromerzeugern integrieren, z. B. mit Dieselaggregaten, PV-Anlagen und/oder Wasserkraftanlagen. Derartige Systeme können auch stufenweise erweitert werden. Die Untersuchungen auf dem Teststand verliefen für die neue 5 kW-Anlage so vielversprechend, dass mittlerweile zehn Exemplare einer Vorserie für einen Feldversuch an Standorten mit besonderen klimatischen Anforderungen in Europa und Afrika installiert wurden. Das Projekt-Info „Kleine Windenergieanlage für Netz- und Inselbetrieb“ ist kostenfrei erhältlich beim BINE Informationsdienst von FIZ Karlsruhe– telefonisch unter 0228 – 923790 oder im Internet unter http://www.bine.info

03.04.2007 | Quelle: BINE Informationsdienst | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen